1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Motorradfahrer bei Unfall nördlich von Oettingen schwer verletzt

Bundesstraße 466

20.04.2019

Motorradfahrer bei Unfall nördlich von Oettingen schwer verletzt

Bei einem Unfall nördlich von Oettingen war ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolbild)
Bild: Julian Leitenstorfer

Weil ein 55-Jähriger mit seinem Motorrad stürzte, war am Freitagnachmittag ein Rettungshubschrauber im Einsatz.

Auf der Bundesstraße 466 ist am Freitagnachmittag ein 55-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der Mann fuhr nach Angaben der Polizei von Oettingen in nördliche Richtung.

In einer Linkskurve auf Höhe Wachfeld soll er dann nach rechts von der Straße abgekommen sein, wurde vom Motorrad geschleudert und blieb in einem Feld liegen. Der Verunglückte wurde per Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum Augsburg geflogen, teilt die Polizei weiter mit. Außerdem waren an der Unfallstelle zwei Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Die Nördlinger Polizei wurde bei der Verkehrsregelung durch eine Streife der Polizeiinspektion Gunzenhausen unterstützt. Es ist ein Schaden von etwa 8000 Euro entstanden. RN

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren