Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Musik: Emphatische Begeisterung

Musik
26.07.2018

Emphatische Begeisterung

Ein Galakonzert im echten Sinn war das fünfte Residenzkonzert der Saison in Oettingen. Die schon mit vielen Preisen ausgezeichnete Pianistin Olga Scheps konzertierte mit Frédéric Chopins „Konzert für Klavier und Streichorchester Nr. 2 f-Moll“ und erregte damit die Begeisterung der Zuhörer im ausverkauften Schlosssaal. Begleitet wurde sie vom Württembergischen Kammerorchester Heilbronn mit Konzertmeister Gustav Frielinghaus (links), das selbst die „Nordische Musik“ mit zwei Werken von Edvard Grieg (Norwegen) vorstellte.
Foto: Mayer

Warum das Gala-Konzert im Rahmen der Residenzkonzerte in Oettingen seinem Namen alle Ehre machte

Das Gala-Konzert im Rahmen der Residenzkonzerte Oettingen hat wieder einmal diesen Namen verdient und darum gebührt der riesige Beifall am Schluss des Konzerts auch den Verantwortlichen des Kuratoriums dieser Konzertreihe. Ihnen ist es wiederum gelungen, mit Olga Scheps eine Pianistin einzuladen, die bereits mit 32 Jahren mit weltweit führenden Orchestern konzertiert und in den großen Konzerthäusern auftritt. Ihr zur Seite spielte das Württembergische Kammerorchester Heilbronn, das bei diesem Konzert bewies, dass es internationale Klasse aufweist. Mit Gustav Frielinghaus hat es einen Konzertmeister, der selbst als Geiger international bekannt ist, besonders als Mitglied des Amaryllis-Quartetts, mit dem er bedeutende Preise gewinnen konnte, unter anderem 2012 den „Echo Klassik“. Er versteht es bestens als Konzertmeister die Musiker des Orchesters in seinen Bann zu ziehen und mit seinem Orchester einen besonders intensiven Klang zu entwickeln.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.