1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Mutter und Kinder bei Feuershow verletzt: Video hilft Ermittlern

Donau-Ries

22.07.2016

Mutter und Kinder bei Feuershow verletzt: Video hilft Ermittlern

Bei einer Feuershow in Hohenaltheim sind sieben Personen verletzt worden. Eine Frau erlitt einen Schock. (Symbolbild)
Bild: Karl Aumiller

Bei einer Feuershow in Hohenaltheim wurden eine Mutter und ihre drei kleinen Kinder schwer verletzt. Videos und Bilder von Zeugen helfen jetzt, den Unfallhergang zu klären.

Die Kripo in Dillingen ermittelt derzeit nach dem schweren Unfall bei einer Feuershow in Hohenaltheim. Wie berichtet, hatten die Polizisten auch in unserer Zeitung Zeugen dazu aufgerufen, Bilder und Videos zur Verfügung zu stellen. Eine Mutter und ihre drei kleinen Kinder waren bei dem Unglück schwer verletzt worden. Der Chef der Kripo, Peter Timko, berichtet: In einem Video sei das Unglück zu sehen – die Ermittler könnten nun nachvollziehen, wie es wahrscheinlich dazu kam.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Unglück passierte bei der Zugabe

Die Show sei schon vorbei gewesen, sagt Timko, doch die Zuschauer hätten eine Zugabe gefordert. Deshalb habe ein Mann ein Brenngel in eine Feuerschale gegeben. Der Künstler sei davon ausgegangen, dass in der Schale kein Feuer mehr sei. Doch, so der Kripochef: Entweder habe sich noch Glut oder ein Rest Feuer darin befunden oder die Schale sei noch sehr heiß gewesen – das Gel habe eine Verpuffung ausgelöst. Zudem sei die brennende Flüssigkeit auf die Verletzten gespritzt. Ob der Abstand zwischen den Akteuren und den Zuschauern ausgereicht habe, müsse noch geklärt werden.

Die Kripo lege ihre Ergebnisse der Staatsanwaltschaft vor, erklärt Timko. Wer letztendlich die Schuld an dem Unglück trage, das müsse im Zweifelsfall ein Gericht entscheiden. tiba

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren