Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Nach Corona-Fällen: Klinik Oettingen beendet Besuchsverbot und Aufnahmestopp

Oettingen

21.12.2020

Nach Corona-Fällen: Klinik Oettingen beendet Besuchsverbot und Aufnahmestopp

Das Oettinger Krankenhaus hat seinen Aufnahmestopp aufgehoben.
Bild: Peter Tippl (Archivbild)

Im Oettinger Krankenhaus war es zu mehreren Corona-Fällen gekommen. Nun ist die Klinik wieder frei von Corona-Fällen, wie bekannt gegeben wurde.

Die Donau-Ries Klinik Oettingen nimmt seit Montag wieder Patienten auf. Auch das Besuchsverbot wurde aufgehoben, wie das gKU in einer Pressemitteilung bekannt gibt. Chefarzt Dr. Helmut Kern sagt: „Es ist gelungen, die Infektionsketten zu durchbrechen. Unsere Klinik hat den Normalbetrieb unter Einhaltung aller Infektionsschutzmaßnahmen wieder aufgenommen.“

In der Donau-Ries Klinik Oettingen war es zuletzt zu mehreren Covid-19-Infektionen bei Patienten und Mitarbeitern gekommen. In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt seien konsequente Maßnahmen ergriffen worden. Die Klinik ist somit wieder corona-frei, heißt es in der Mitteilung.

Wegen der Verschärfung der Corona-Lage im Landkreis gelten in den Donau-Ries Kliniken Donauwörth, Nördlingen und Oettingen weiterhin verschärfte Schutzvorkehrungen. Besuche sind nur mit FFP2-Masken möglich. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren