Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Nachleben: Nördlingen: Der „Schwarze Hirsch“ bleibt

Nachleben
10.10.2018

Nördlingen: Der „Schwarze Hirsch“ bleibt

Belebt laut Stadtbaumeister Hans-Georg Sigel die Altstadt: der „Schwarze Hirsch“ in der Löpsinger Straße.
Foto: Szilvia Izsó

Plus Die Bar in der Löpsinger Straße sollte zunächst nur ein Pop-up sein. Nun müssen die Betreiber 13000 Euro zahlen.

Der „Schwarze Hirsch“ in der Löpsinger Straße bleibt geöffnet. Den Weg dafür hat der Bauausschuss des Nördlinger Stadtrates am Montagabend freigemacht. Der „Schwarze Hirsch“ hatte im März dieses Jahres eröffnet und sollte zunächst nur eine „Pop-up Bar“ sein – also zu einem späteren Zeitpunkt wieder schließen. Jetzt haben sich Christoph Groß und seine Partnerin Joy Stone dafür entschieden, die Bar langfristig zu betreiben. Groß sagte im Gespräch mit unserer Zeitung: „Es macht total Spaß. Es wäre schade, wenn wir aufhören müssten.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.