1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Neues Kino rückt immer näher

27.03.2009

Neues Kino rückt immer näher

Nördlingen (bmi-) - Die Tage des alten Nördlinger Kinos scheinen gezählt zu sein, der Bau eines neuen Kinos rückt immer näher. Die Stadt und der bisherige Betreiber des alten Kinos, Johannes Böhm, sind sich offenbar über den Verkauf eines Grundstücks am Luntenbuck so gut wie einig. "Da sollte eigentlich nichts mehr schiefgehen. Ich rechne mit einem Notartermin in den nächsten Wochen", erklärte Oberbürgermeister Hermann Faul den Rieser Nachrichten.

Auch für den Verkauf eines naheliegenden Grundstücks an einen anderen Investor hätte die Verwaltung bereits grünes Licht vom Nördlinger Stadtrat bekommen. Dieser hatte ursprünglich mit dem Gedanken gespielt, dort eine Filiale des Fast-Food-Riesens Burger King anzusiedeln. Nach Informationen von Oberbürgermeister Faul sollen sich diese Verhandlungen aber angeblich zäh gestalten und derzeit auf Eis liegen.

"Wir wollen schon vor dem Verkauf wissen, was auf diesem Grundstück gebaut werden soll", erklärte Kämmerer Bernhard Kugler und bezeichnete es als "Filet-Grundstück". So käme ein Rewe-Markt, für den ebenfalls eine Anfrage kam, aus Rücksicht auf die Erkenntnisse des Einzelhandelsgutachtens nicht in Frage. Deshalb ist gegen die Stadt Nördlingen eine Klage bei Gericht anhängig.

Angesprochen auf einen möglichen Neubau eines Hotels auf dem Döderlein-Parkplatz bezog OB Hermann Faul klar Stellung: "Mir wäre es lieber, das Hotel Sonne in der Altstadt wieder herzurichten, sodass es den Ansprüchen von Touristen genügt." Ihm sei aber klar, dass es schwierig ist, einen Käufer zu finden, der das immer wieder leer stehende Hotel sanieren und auch betreiben will.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren