1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Neues Wörterbuch: Rieserisch für Einheimische und Touristen

Nördlingen

16.08.2019

Neues Wörterbuch: Rieserisch für Einheimische und Touristen

So schaut das Wörterbuch aus, das die Schüler entwickelt haben.

Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums entwickeln ein Wörterbuch Deutsch-Rieserisch. Testen Sie Ihr Wissen.

Eine Idee von Schülern der 8. Klasse des Theodor-Heuss-Gymnasiums ist nun erfolgreich umgesetzt worden. Im sogenannten P-Seminar des Gymnasiums behandelten die Schüler das Großthema „Dialekte“.

Ziel der umfangreichen Projektarbeit war es, ein kleines Nachschlagwerk zu erstellen, in dem die Schüler versuchen, Dialekte regional zu kartographieren und eine unterschiedliche Sprechweise in verschiedenen Regionen rund um Nördlingen zu beleuchten.

Wörterbuch Deutsch-Rieserisch ist in Kategorien unterteilt

Die Schüler unter Leitung von Studienreferendar Cornelius Eder machten sich mit großem Engagement und Eifer ans Werk und kurz vor Schuljahresende war die Broschüre soweit für den Druck vorbereitet. Darin sind jetzt der Stadt Nördlingen zufolge die Vokabeln nach verschiedenen Kategorien für Einheimische und Touristen unterteilt. Die Leser können sich über die unterschiedlichen Sprachregelungen bei Kleidung, Familienmitgliedern, Begrüßungen oder unterschiedlichen Adjektiven und Verben informieren.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die 52-seitige Broschüre „Deutsch-Rieserisch“ konnte mit finanzieller Unterstützung der Stadt Nördlingen und des Elternbeirates des Theodor-Heuss-Gymnasiums von der Druckerei Möhle gedruckt werden und ist kostenlos bei der Tourist-Information der Stadt Nördlingen erhältlich. (pm)

Testen Sie Ihr Rieserisch: Was bedeuten folgende Begriffe/Sätze?

Bräschdleng

Aggrsalood

Bällr

Giiger

Schlabba

Bumbl

Au scheene Äbfl faulad


Lösung: Bräschdleng = Erdbeere; Aggrsalood = Feldsalat; Bällr = Husten; Giiger = Hahn; Schlabba = Hausschuhe; Bumbl = Unterhose; Au scheene Äblf faulad = Schönheit vergeht

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren