Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Neuregelungen für Gemeinden

24.03.2020

Neuregelungen für Gemeinden

Dekanat Oettingen erlässt Maßnahmen

Das Evangelisch-Lutherische Dekanat Oettingen hat bis zum 19. April folgende Regelungen beschlossen:

Sämtliche Gottesdienste im Dekanat werden abgesagt, damit auch die Konfirmationen, Taufen und Trauungen.

Beerdigungen können nur noch in kleinem Rahmen unter freiem Himmel am Friedhof abgehalten werden. Die Trauernden werden gebeten, größtmöglichen Abstand zueinander zu halten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Geburtstags- und Krankenbesuche werden durch Telefonate ersetzt.

Falls möglich werden für Karfreitag und Ostersonntag Notgottesdienste ohne Abendmahl geplant, die im Freien stattfinden werden. Sollte ein Abhalten dieser Notgottesdienste aus aktuellen Infektionsschutzgründen nicht mehr vertretbar oder unmöglich sein (aufgrund staatlicher Verordnungen), werden sie ebenfalls entfallen.

Kirchengemeindliche Gruppen und Kreise, die Chöre sowie alle Veranstaltungen sind abgesagt und werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Die Gemeindehäuser bleiben in dieser Zeit auch für private Feiern geschlossen. Familien, die die Häuser gebucht haben, werden umgehend darüber informiert.

Die Kirchen bleiben wie gewohnt tagsüber geöffnet.

In der St. Jakobskirche Oettingen besteht in der Zeit von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr die Möglichkeit, eine kleine Andacht der örtlichen Pfarrer mit Orgelmusik über Fußtaster abzurufen sowie Gebetskerzen zu entzünden. Besucher werden gebeten, auch dabei immer 2 m Abstand zueinander zu halten.

Sollte eine staatliche Verlängerung der Virenschutz-Auszeit über den 19. April hinaus erfolgen, werden auch diese Maßnahmen verlängert.

Mit diesen zum Teil sehr schmerzlichen Maßnahmen wollen die Kirchengemeinden des Dekanates Oettingen ihren Beitrag dazu leisten, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und zu verlangsamen. Außerhalb der örtlichen Bürozeiten ist bei dringenden seelsorgerlichen Anliegen ein Pfarrer des Dekanatsbezirkes Oettingen unter 09082/ 82 12 erreichbar.

Hingewiesen wird auch auf das Angebot an Andachten und Gottesdiensten im Fernsehen und in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks. (pm)

jeden Tag rund um die Uhr für Gespräche zur Verfügung unter Telefon 0800/111 0111.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren