Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Nördlingen: Das Epitaph des Heinrich Gottfried Gundelfinger

Nördlingen
08.08.2020

Das Epitaph des Heinrich Gottfried Gundelfinger

Das Epitaph des mit 33 Jahren im Mai 1671 verstorbenen Heinrich Gottfried Gundelfinger.

Plus Eine Auferstehungsszene an der Nordwand von St. Georg erinnert an einen früh gestorbenen Ratsadvokaten.

Regina Gundelfinger war beim Tod ihres Mannes gerade mal 35 Jahre alt. Am 28. April 1663 hatte sie den Nördlinger Ratsadvokaten Heinrich Gottfried Gundelfinger geheiratet. Die Tochter des Nördlinger Bürgermeisters Caspar Adam sollte ihren früh verstorbenen Gatten nur um acht Jahre überleben. Und auch die 1655 geborene Tochter Regina Katharina war das einzige Kind, das beim Tod des Vaters noch lebte, ihre Geschwister waren bereits vorher verstorben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.