Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Nördlingen: Das Nördlinger Oberbürgermeister-Duell beginnt: So reagierten die Kandidaten

Nördlingen
15.03.2020

Das Nördlinger Oberbürgermeister-Duell beginnt: So reagierten die Kandidaten

So begrüßt man sich in Zeiten des Coronavirus: Steffen Höhn (CSU, links) und David Wittner (PWG) sind die beiden Kandidaten für die Stichwahl um das Amt des Nördlinger Oberbürgermeisters. Der zweite Wahlgang findet am Sonntag, 29. März, statt.
Foto: Szilvia Izsó

Plus David Wittner (PWG) erhält im ersten Wahlgang die meisten Stimmen. Sein Gegenkandidat bei der Stichwahl am 29. März ist Steffen Höhn (CSU). Ein dritter Bewerber ist von seinem Ergebnis „mehr als überrascht“.

Es gibt ein Duell um die Nachfolge von Oberbürgermeister Hermann Faul: David Wittner (PWG) und Steffen Höhn (CSU) werden am 29. März in einer Stichwahl um das Amt des Nördlinger Oberbürgermeisters gegeneinander antreten. Wittner hatte im ersten Wahlgang die Nase vorn: Er erreichte laut dem vorläufigen Endergebnis rund 36,2 Prozent der Stimmen. Höhn konnte rund 31,1 Prozent der Wähler von sich überzeugen. Auf Platz drei lag die einzige Frau in den Reihen der Bewerber, SPD-Kandidatin Rita Ortler. Sie erzielte rund 18,8 Prozent. Deutlich dahinter: der Bewerber der Grünen, Wolfgang Goschenhofer mit rund 13,3 Prozent. Abgeschlagen auf dem fünften Platz mit gerade einmal 0,7 Prozent landete Dr. Mark Tanner von der FDP. Die Wahlbeteiligung lag bei 61,6 Prozent. Noch-Amtsinhaber Hermann Faul, der auch das Amt des Wahlleiters übernommen hatte, hatte bereits um die Mittagszeit berichtet, dass nur wenige Menschen in die Wahllokale gekommen seien.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.