Newsticker
Kanzler Scholz: "Putin hat alle strategischen Ziele verfehlt"
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen/Oettingen: Die RN-Themenwoche: Der lange Weg zur neuen Hesselbergbahn

Nördlingen/Oettingen
01.08.2021

Die RN-Themenwoche: Der lange Weg zur neuen Hesselbergbahn

Die Schienen der Hesselbergbahn werden aktuell nur von historischen Museumszügen genutzt. Mittlerweile gibt es Initiativen, den Personenverkehr wieder aufzunehmen.
Foto: Josef Heckl

Plus Obwohl im Landkreis Donau-Ries die Wiederaufnahme des Zugverkehrs von der Region nach Mittelfranken lange skeptisch gesehen wurde, gibt es jetzt Ansätze.

Bis Herbst 1985 gehörten die weinroten Schienenbusse der Deutschen Bundesbahn zum täglichen Bild auf den Schienen in der Region. Vom Nördlinger Bahnhof aus fuhren sie in alle Himmelsrichtungen: Auf der Riesbahn nach Donauwörth und Aalen sowie auf der Hesselbergbahn nach Dinkelsbühl/Dombühl und nach Gunzenhausen/Pleinfeld. Als sich die Bundesbahn schließlich entschloss, den Personenverkehr auf dem Abschnitt NördlingenGunzenhausen ganz einzustellen, blieb zwischen Nördlingen und Wassertrüdingen nur noch ein Güterverkehr übrig. Das könnte sich in einigen Jahren wieder ändern.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.