Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Nördlingen: Prozess: Anwalt fährt in falsche Stadt

Nördlingen
24.08.2018

Prozess: Anwalt fährt in falsche Stadt

Foto: Verena Mörzl

Statt nach Nördlingen fährt der Mann mit dem Zug nach Nürtingen. Wie es jetzt mit dem Prozess weitergeht.

Vor dem Amtsgericht in Nördlingen sollte am Donnerstag ein Fall verhandelt werden, in dem ein 27-Jähriger wegen Wuchers angeklagt ist. Der junge Mann war auch aus Krefeld in Nordrhein-Westfalen angereist. Wer fehlte, war sein Anwalt. Der ließ über seinen Mandanten ausrichten, dass er mit der Bahn versehentlich nach Nürtingen (Landkreis Esslingen) gefahren ist, statt nach Nördlingen. Er schaffe es deswegen nicht mehr rechtzeitig zur Verhandlung. Der 27-Jährige ist angeklagt, weil er im Raum Wemding für eine Polsterreinigung 4000 Euro verlangt hat und die geschädigte Person die Summe zahlte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.