Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen: Stellvertreterwahl in Nördlingen mit den falschen Kandidaten

Stellvertreterwahl in Nördlingen mit den falschen Kandidaten

Kommentar Von Martina Bachmann
08.05.2020

Plus Warum haben die Christsozialen nicht auf ihren bisherigen Zweiten Bürgermeister gesetzt? Was sich hinter den Kulissen abgespielt hat.

Den Verantwortlichen in der CSU scheint das Händchen abhanden gekommen zu sein, neue geeignete Kandidaten für führende Posten auszuwählen. Bei den Kommunalwahlen am 15. März fuhr Joachim Fackler in Donauwörth ein blamables Ergebnis von 15,9 Prozent ein, Bernd Spielberger erreichte in Harburg gar nur 12,5 Prozent. Mit Claudia Marb in Rain und Steffen Höhn in Nördlingen schafften es zwar zwei Bewerber in die Stichwahl – verloren am Ende aber doch. Und jetzt scheiterte die Bewerberin der CSU für den Posten des Zweiten Nördlinger Bürgermeisters in der ersten Sitzung des Nördlinger Stadtrates auch noch krachend.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.