Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Nördlingen: Verleumderischer Vorwurf: Mann behauptet, dass Kinder im Schimmel leben müssen

Nördlingen
11.09.2021

Verleumderischer Vorwurf: Mann behauptet, dass Kinder im Schimmel leben müssen

Dem Angeklagten wurde vorgeworfen, die Meldung aus Wut über eine nicht bezahlte Rechnung an seine Baufirma, bei der er als kaufmännischer Angestellter beschäftigt ist, gemacht zu haben.
Foto: Ann-Kathrin Wanger

Plus Ein 53-Jähriger meldet dem Jugendamt eine Kindeswohlgefährdung, die Staatsanwaltschaft sieht darin jedoch eine Verleumdung. Gegen den Strafbefehl legt der Mann Einspruch ein.

„Untragbare Zustände“ hätten in dem Haus geherrscht, sagte der 53-Jährige Mann aus Dillingen, der dem Jugendamt Donau-Ries Ende Februar dieses Jahres eine Kindeswohlgefährdung in Nördlingen gemeldet hat, und sich in der Verhandlung am Donnerstag vor dem Nördlinger Amtsgericht als couragierter Bürger präsentierte, der hinschaue, handle und helfe. Polizei und Staatsanwaltschaft jedoch sahen in der Mitteilung an das Jugendamt eine Bösartigkeitsmeldung und Verleumdung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.