Newsticker
Russland besetzt offenbar Stadt Sjewjerodonezk vollständig
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlinger Mess‘: Wie in Wallerstein das neue Messbier entsteht

Nördlinger Mess‘
20.05.2017

Wie in Wallerstein das neue Messbier entsteht

Es duftet bereits lecker, auch wenn es noch einige Wochen lagern muss: Braumeister Volker Röthinger hat das Fürst Wallersteiner Messbier zum ersten Mal probiert und ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das Aussehen des Biers ändere sich noch etwas, wenn das Bier filtriert werde, sagt der Experte.
2 Bilder
Es duftet bereits lecker, auch wenn es noch einige Wochen lagern muss: Braumeister Volker Röthinger hat das Fürst Wallersteiner Messbier zum ersten Mal probiert und ist mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Das Aussehen des Biers ändere sich noch etwas, wenn das Bier filtriert werde, sagt der Experte.

Zum ersten Mal gibt es auf dem Nördlinger Volksfest das Festbier aus dem Fürst Wallerstein Brauhaus. Der Braumeister gewährt einen Einblick hinter die Kulissen.

Schon von Weitem ist der Duft zu vernehmen. Malzig und süß liegt er in der Luft. Fast ein wenig blumig. Je höher man den Berg erklimmt, auf dem die Fürst Wallerstein Brauerei gelegen ist, desto mehr steigt der Geruch in die Nase. Er passt perfekt zu einem sonnigen Frühlingstag wie diesem. Und er macht Lust auf das, was Braumeister Volker Röthinger gleich zeigen will.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.