1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Oettinger Musiker spielen zum Abschluss

15.10.2019

Oettinger Musiker spielen zum Abschluss

Kammerorchester im Residenzschloss zu hören

Die Konzertsaison im Oettinger Residenzschloss wird am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr traditionell vom Oettinger Kammerorchester abgeschlossen. Gleichzeitig endet damit das Jubiläumsjahr zum 35-jährigen Bestehen der „Oettinger Residenzkonzerte“ und zum 60-jährigen Geburtstag des Kammerorchesters. Unter seinem Dirigenten Günter Simon spielt das „Geburtstagskind“ am Samstag zunächst Antonio Vivaldis Concerto G-Dur RV 151 „Alla rustica“. Wolfgang Amadeus Mozarts bekanntes Klavierkonzert in d-Moll KV 466 schließt sich an. Nach der Pause folgt die Haydn-Sinfonie Nummer 93 in D-Dur.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Als Solist des Abends tritt Hans-Roman Kitterer auf. Der Pianist wurde von Victor Schwinghammer und Professorin Renate Werner unterrichtet. Er trat mit dem Aalener Sinfonieorchester auf. Kitterer wird im ersten und letzten Satz des Klavierkonzerts Solokadenzen spielen, die er selbst verfasst hat. Hauptberuflich ist Kitterer Arzt für Innere Medizin am Ostalbklinikum Aalen.

Am Nachmittag besteht für Kinder und deren Familien ab 16 Uhr die Möglichkeit, im ungezwungenen Rahmen eines moderierten Konzertes ausgewählte Musikstücke aus dem Abendprogramm zu hören. Die Moderation übernimmt die Abiturientin Lena Kipfmüller aus dem Orchester, die bei der Haydn-Sinfonie die zweite Querflötenstimme spielt. Der Eintritt für das Kinderkonzert ist für Kinder frei, für Erwachsene beträgt er sieben Euro. Eine Platzreservierung ist nur für Gruppen und Schulklassen möglich.

Karten zum Abendkonzert gibt es bei der Tourist-Information Oettingen (Telefon 09082/70952), an der Abendkasse sowie im Internet unter www.oettinger-residenzkonzerte.de. Der Eintritt ist für Schüler wie immer frei. (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren