Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Polizei berichtet erneut von Messer-Angriff auf Wachmann in Nördlingen

Nördlingen

24.01.2019

Polizei berichtet erneut von Messer-Angriff auf Wachmann in Nördlingen

Die Kripo Dillingen ermittelt. (Symbolfoto)
Bild: Julian Leitenstorfer Photographie

In Nördlingen ist ein Wachmann überfallen und mit einem Messer verletzt worden. Es war bereits der zweite Vorfall dieser Art in drei Wochen.

In der Silvesternacht war ein Wachmann in der Nördlinger Industriestraße mit einem Messer angegriffen worden. Wie das Polizeipräsidium Schwaben Nord am Donnerstag mitteilt, hat es am Dienstagabend nun einen nahezu identischen Vorfall in Nördlingen gegeben. Im Industriegebiet wurde der 23-jährige Sicherheitsmitarbeiter wieder während seiner Arbeit von zwei Männern angesprochen.

Wie der Geschädigte berichtet, forderten sie zunächst Geld und sollen schließlich auf ihn losgegangen sein. Einer der bislang unbekannten Täter verletzte den Wachmann dabei leicht mit einem Messer. Anschließend flüchteten sie ohne Beute in östliche Richtung. Eine ärztliche Behandlung des Geschädigten war nach Angaben der Polizei nicht nötig. Eine Fahndung nach den beiden unbekannten Tätern verlief erfolglos.

Der Wachmann gab an, dass die beiden Englisch sprechenden dunkelhäutigen Männer etwa 30 Jahre alt und rund 175 Zentimeter groß gewesen sein sollen. Einer der beiden ist schlank und trug eine rote Stoffjacke. Der andere Mann trug eine blaue Jeanshose.

Wieder Wachmann in Nördlingen angegriffen: Die Kripo ermittelt

Die Kriminalpolizei Dillingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall geben können, sich unter der Telefonnummer 09071/560 zu melden. mit vmö/pm

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren