Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Prozess in Augsburg: Hat ein Rieser Landwirt seine Frau ermordet? Tränen vor dem Landgericht

Prozess in Augsburg
17.10.2019

Hat ein Rieser Landwirt seine Frau ermordet? Tränen vor dem Landgericht

Einem Landwirt aus dem Landkreis Donau-Ries wird vorgeworfen, seine Frau getötet zu haben.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Am zweiten Verhandlungstag im Mordprozess gegen einen Landwirt erscheinen die Kinder des Angeklagten aufgelöst vor Gericht. Die Schuhe des Opfers geben Rätsel auf.

Die eigene Mutter liegt tot auf dem Boden – eine furchtbare Situation, wohl für jeden Menschen. Und es war eine extrem dramatische für die erwachsenen Kinder eines Ehepaares aus Birkhausen. Der Vater hatte die beiden Älteren am 20. September 2018 mit der Nachricht angerufen, dass der Mama etwas passiert sei. Als die zwei nacheinander am Bauernhof der Familie ankommen, sind sie völlig außer sich, schreien den Landwirt an, so berichtet eine Zeugin: „Du bist schuld. Du hast sie umgebracht.“ Dem 55-Jährigen wird derzeit vor dem Augsburger Landgericht der Prozess gemacht, ihm wird Mord aus Habgier vorgeworfen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.