1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Schaden nach Unfall im Kreisverkehr geht in die Zehntausende

Nördlingen

14.02.2020

Schaden nach Unfall im Kreisverkehr geht in die Zehntausende

Einen Zusammenstoß hat es am Donnerstag in einem Kreisverkehr in Nördlingen gegeben.
Bild: Alexander Kaya

Im Kreisverkehr am Ortsende von Nördlingen Richtung Oettingen hat sich am Donnerstagmorgen ein Unfall ereignet. Ein 46-Jähriger hat die Vorfahrt missachtet.

Ein 46-Jähriger hat am Donnerstagmorgen einen Unfall in Nördlingen verursacht. Er fuhr die Fritz-Hopf-Straße entlang und wollte nach Angaben der Polizei in den Kreisverkehr einfahren. Dabei übersah er einen 58-jährigen Autofahrer, der bereits in den Kreisverkehr eingebogen war.

Die beiden Autos stießen zusammen, wobei zum Glück keiner der Beteiligten verletzt wurde. Es entstand allerdings ein erheblicher Sachschaden im Gesamtwert von rund 20.000 Euro. Dem 46 jährigen droht nun ein Bußgeld wegen Vorfahrtsmissachtung. RN

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren