1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Schüler aus Olmütz lernen das Ries kennen

Austausch

23.06.2014

Schüler aus Olmütz lernen das Ries kennen

Viel unterwegs waren die Gäste aus Olomouc. Beispielsweise besuchten sie Ausflugspunkte im Ries oder auch die Firma Kiel.
Bild: pm

Absolventen der Handelsakademie bei Wirtschaftsschülern zu Gast

Seit dem Schuljahr 2005/2006 unterhält die Wirtschaftsschule Nördlingen ein Austauschprogramm mit der Handelsakademie Olomouc (Olmütz). Auch im aktuellen Schuljahr kam es wieder zu interessanten Schüler- und Lehrerbegegnungen mit der Handelsakademie. So unterstützt unter anderem die Staatliche Wirtschaftsschule mit ihrem Austausch die seit 2008 bestehende Städtepartnerschaft. Jetzt verbrachten Schülerinnen und Schüler der Handelsakademie mit den begleitenden Lehrkräften Veronika Dañková und Zdenêk Chupík acht Tage in Nördlingen und Umgebung.

Nach einer offiziellen Begrüßung in der Schule und einer kleinen Stärkung ging es direkt nach der Ankunft zu den Gasteltern. Viele Programmpunkte in und um Nördlingen herum waren angesagt. So die Stadtführungen in Nördlingen und der Empfang bei Oberbürgermeister Hermann Faul im historischen Rathaus der Stadt Nördlingen. Das Kennenlernen des beruflichen Schulzentrums sowie Unterrichtsbesuche an der gehören Wirtschaftsschule gehören zum Standard. Bei einem Ganztagesausflug nach Aalen besuchte die Austauschgruppe das Bergwerk Tiefer Stollen. Im Inneren verfolgten die Besucher eine Multivisionsschau und bekamen einen 800 Meter langen geführten Rundgang durch die interessanten Stollen, Schächte und Gänge. Als zweites Highlight gab es noch eine Erlebnisführung im Limes-Museum. Das Limesmuseum ist eine Zweigstelle des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württembergs und das größte Römermuseum Deutschlands.

Eine geologische Fahrradexkursion durch das Ries, unter anderem zur Alten Bürg und zu den Ofnethöhlen bei bestem Wetter war eine gelungene Abwechslung. Sportliche Aktivitäten, wie ein Kletterkurs in Donauwörth sowie ein Line-Dance-Workshop standen ebenso auf dem Programm, wie die vielen Aktivitäten, die die Gasteltern anboten.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Selbstverständlich durfte eine Betriebsbesichtigung eines Unternehmens mit Standort Nördlingen nicht fehlen. Die Nördlinger Firma Franz Kiel, einer der führenden europäischen Hersteller von Fahrgastsitzsystemen für den Personenverkehr im Bus- und Schienenbereich wurde besucht. Bei einem Grillfest in der Schule klang der Besuch der Gäste aus. Eingeleitet wurde der Abend mit dem einstudierten Line-Dance, angeleitet von Cornelia Seibert. Die begleitenden Wochenaufgaben wurden von den jeweiligen Gruppenmitgliedern den anwesenden Gasteltern und weiteren Gästen präsentiert. Auch eine Präsentation des Olomouc-Besuches durch die tschechischen Kollegen brachte allen nochmals neue Eindrücke.

Alle Beteiligten zogen eine positive Bilanz. Der Besuch war wiederum von besonderer Herzlichkeit geprägt.(pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren