1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Sie haben das Publikum begeistert

03.12.2018

Sie haben das Publikum begeistert

Die Stammkapelle des Musikverein Maihingen unter der Leitung von Thomas Christ spielte ihr Jahreskonzert in der Mehrzweckhalle in Wallerstein und zeigte dabei die ganze Bandbreite ihres musikalischen Könnens.
Bild: Karl-Heinz Boos

Jahresabschlusskonzert Der Musikverein Maihingen zeigt vor 500 Zuschauern in Wallerstein sein breites Portfolio. Die Reise ging von Polka bis hin zu Hits von Pop-Sängerin Adele

Maihingen/Wallerstein Das diesjährige Jahresabschlusskonzert des Musikvereins Maihingen war wieder ein voller Erfolg. Über 500 Besucher hörten an diesem Abend ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm der Jugend- und Stammkapelle mit Polkas, Märschen, moderner Blasmusik und Soloeinlagen.

Wie im Vorjahr eröffnete die Jugendkapelle unter der Leitung von Jakob Herrle und Florian Kotz, die abwechselnd die Leitung übernahmen, den Konzertabend, mit der Fanfare „Vita pro Musica“. Bevor Johann Scherer die Moderation des Programms übernahm, begrüßte der 1. Vorsitzende Bernhard Götz die zahlreichen Gäste, Ehrengäste sowie befreundete Musikkapellen. Mit der ersten Polka des Abends, den „Gablonzer Perlen“ bewiesen die Jungmusiker den Besuchern ihr Können in der traditionellen Blasmusik.

Dritter Programmpunkt war das Medley „Adele in Concert“ mit den erfolgreichsten Songs der britischen Sängerin wie „Set fire to the rain“, „Someone like you“ und „Rolling in the deep“, bevor Florian Kotz die Filmmusik von „How to Train Your Dragon“ einzählte. Mit der „Fuchsgraben Polka“ und dem grandiosen „Marcha de Libertad“ bot die Jugendkapelle den Konzertbesuchern ein abwechslungsreiches Programm.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Publikum belohnte das junge und motivierte Orchester für seinen starken Auftritt mit lang anhaltendem Applaus. Mit der Zugabe „Toccata in D-Minor“, einer Rockversion des bekannten Orgelwerks von Johann Sebastian Bach, verabschiedete sich die Jugendkapelle musikalisch an diesem Abend.

Mit „So schön ist Blasmusik“ nahm die Stammkapelle erstmals unter der Leitung von Thomas Christ für den zweiten Konzertteil auf der Bühne Platz. Auf den Marsch „Im Glanz der Sterne“ aus der Feder von Franz Watz folgte nun „Für Dich“ als erster Walzer des Abends. Anschließend folgte die Konzertpolka „Meine Liebe“, bevor die Musiker der Stammkapelle die Konzertbesucher mit dem „Jazz Waltz No.1“ in ein anderes Musikgenre entführten. Jakob Herrle am Saxophon und Florian Kotz an der Trompete spielten hier die Soloteile.

Der nächste Solist Thomas Hach verzauberte das Publikum mit seiner Interpretation von „Bésame mucho“. Nach dem Medley „Highlights from Robin Hood“ folgte im Programm der durch Tina Turner bekannte Hit „Proud Mary“, gesungen von Magdalena Scherer. Bei dem anschließenden Medley „James Last Golden Hits“ durften die Gäste den bekanntesten Melodien wie „Happy Music“, „Happy Heart“, „Morgens um sieben“ und „Happy Days are here again“ lauschen.

Ganz großes Kino bot die Stammkapelle dann bei „Around the world in 80 days“, bei dem ein Filmzusammenschnitt von Johannes Taglieber die optische mit der akustischen Wahrnehmung verband. Mit dem Walzer „Rosen so rot“, gesungen von Elisabeth Götz und Thomas Christ, füllte die Stammkapelle die Mehrzweckhalle in Wallerstein erneut mit böhmischen Klängen, ehe der Musikverein das Jahresabschlusskonzert mit der Polka „Mein schönes Heimatdorf“ beendete. Nach über zwei Stunden Spitzenblasmusik honorierte das begeisterte Publikum mit tosendem Applaus das kurzweilige und facettenreiche Jahresabschlusskonzert. Mit den beiden Zugaben „Jubiläumsklänge“ und der „Regimentsparade“, bei der die Musiker noch einmal alles gaben, beendeten „D’Maihinger“ ihr hervorragendes Konzert. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
IMG_9485aaa.jpg
Polizei

Wohnungssuche: Annonce war Betrug

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen