Newsticker
RKI registriert 1076 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 10,3
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. So geht es den Störchen im Ries - Ein Update

Nördlingen/Oettingen
17.05.2021

Warum klappern die Störche im Ries zurzeit selten?

Frisch geschlüpft auf dem Giebel der VHS Oettingen über der Pfarrgasse, am 9. Mai. Die Altstörche begrüßen ihren ersten Nachwuchs. Die meiste Zeit des Tages sitzt die Mutter oder der Vater auf dem frisch geschlüpften Küken. Bald könnte der „Erstling“ weitere Geschwister bekommen.
Foto: Heidi Källner

Plus Was geht derzeit in den Storchennestern im Ries vor? Während der Brutzeit ist vom Boden aus nicht viel zu sehen und zu hören. Erkenntnisse aus dem Storchenparadies.

Wer zur Zeit mit aufmerksamen Blick die Dächer in Oettingen nach Störchen absucht, muss eventuell feststellen, dass nicht all zu viel zu sehen ist. Zumindest nicht aus der Perspektive eines Fußgängers. Um zu wissen, was in den Nestern wirklich passiert, begibt sich Heidi Källner häufig auf den Kirchturm in Oettingen. Die Rentnerin behält so den Überblick über die Zugvögel im Ort. Wie viele es dieses Jahr wohl sind?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.