1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Sommer-Musical zum Reformationsjubiläum

Kinder- und Jugendkantorei

06.07.2017

Sommer-Musical zum Reformationsjubiläum

Die Kinder- und Jugendkantorei St. Jakob führte unter der Leitung von Kantor Dietmar Kreß ein Sommer-Musical zum Reformationsjubiläum auf.
Bild: Werner Rensing

Sogar die Kleinsten traten in Hainsfarth als Solisten auf

Mit dem Sommer-Musical „Wenn einer fragt“ von Uli Führe/Hellmuth Wolff hat sich die Kinder- und Jugendkantorei St. Jakob mit ihrem Leiter Kantor Dietmar Kreß intensiv mit dem Leben des Reformators Martin Luther und seiner Bedeutung für die christliche Kirche beschäftigt. Am vergangenen Samstag brachten die gut dreißig Sänger das Musical in Hainsfarth auf die Bühne und zeigten somit ihren Beitrag zum Reformationsjubiläum. Die vielen kleinen und großen Besucher waren von der mit viel Freude und Einsatz dargebotenen Leistung der Sänger äußerst beeindruckt.

Auch die Jüngsten des Chores waren mit solistischen Aufgaben versehen und meisterten sie hervorragend. Den Älteren war durchaus schon eine gewisse Bühnen-Routine und vor allem die eingehende Stimmbildung eines guten Chores anzumerken.

Gespräch zweier Schülerinnen als roter Faden

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Gespräch zweier Schülerinnen – die eine katholisch, die andere evangelisch – leitete als roter Faden durch das Stück. Im Fokus standen nicht die konfessionellen Unterschiede, sondern die Annäherung an die Charakterperson Luther in einer Zeit großer politischer und geistesgeschichtlicher Umwälzungen. Da durften der Bildersturm und der Bauernkrieg nicht fehlen. Mit schönen Kostümen und ausgewählten Accessoires bot die Aufführung ein Bild, wie in einem großen Theater – manchmal wie gemalt.

Den instrumentalen Part des besonderen Sommer-Musicals übernahmen am Klavier Georg Schütz und am Keyboard Tom Hiltner. Durch ihre professionelle Begleitung und die zum Teil doppelchörig einstudierte Gesangsdarbietung wurden bald alle Besucher von der begeisternden Bühnentruppe angesteckt, die wieder einmal mit ihrem Chorleiter eine großartige Leistung darbot. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20649.tif
Straßen

Strabs: Wer Glück hat – und wer nicht

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket