Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Strahlung: Funkmast für Hainsfarth weiter umstritten

Strahlung
12.10.2018

Funkmast für Hainsfarth weiter umstritten

Während in Hainsfarth noch diskutiert wird, ist der Funkmast in Megesheim aufgestellt worden. Laut Gemeinde geht er im Frühjahr 2019 in Betrieb.

Nach einer Infoveranstaltung über die gesundheitlichen Risiken des Gittermastes wird der Gemeinderat kritisiert. Sollte sich das Gremium gegen den Masten entscheiden, ist das Projekt für die Telekom nicht gestorben.

Geht es nach der Telekom, muss das Daten-Netz in Hainsfarth besser werden. Deshalb will das Mobilfunkunternehmen unbedingt einen Masten errichten. Rund 30 Meter soll er hoch sein und um es mit den Worten von Gemeinderat Matthias Fritzsche zu sagen: „ganz schrecklich“ aussehen. In Megesheim wurde vor Kurzem solch ein Gittermast errichtet, im Frühjahr soll er nach Auskunft der Gemeinde in Betrieb gehen. Ähnlich soll auch der Gittermast in Hainsfarth aussehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.