Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Traktor rammt Bahnunterführung bei Marktoffingen: hoher Sachschaden

Marktoffingen

24.09.2020

Traktor rammt Bahnunterführung bei Marktoffingen: hoher Sachschaden

Die Nördlinger Polizei berichtet von einem Traktor-Unfall bei Marktoffingen.
Bild: Lino Mirgeler/dpa (Symbolbild)

Ein Landwirt bleibt mit seinem Traktor-Gespann an einer Bahnunterführung bei Marktoffingen hängen. Der Sachschaden liegt vermutlich im mittleren fünfstelligen Bereich. Wie es zu dem Unfall kommt.

Bei Marktoffingen ist ein Landwirt in der Mittwochnachmittag mit seinem Traktorgespann an einer Brücke hängen geblieben und hat dabei einen hohen Sachschaden verursacht. Wie die Polizei berichtet, fuhr der Mann von Maihingen nach Marktoffingen. An einer Bahnunterführung kam er allerdings nicht weiter, da er mit seinem Anhänger an der Brücke hängen blieb. Der Landwirt hatte laut Polizeiangaben vergessen, den Anhänger vor Fahrtantritt herunterzulassen.

Durch den unerwarteten Aufprall wurde der Fahrer mit dem Kopf gegen die Frontscheibe seines Traktors geschleudert und verletzte sich dabei leicht. Der entstandene Gesamtschaden, insbesondere an der Brücke, konnte noch nicht ermittelt werden, die Beamten schätzen ihn bislang auf etwa 52.000 Euro. PM

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren