Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Update: Achtjährigem geht es nach Unfall wieder besser

Deiningen

13.11.2018

Update: Achtjährigem geht es nach Unfall wieder besser

Der Junge wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Augsburg gebracht.
Bild: Symbolbild: Wolfgang Widemann

Ein umgekippter Tisch trennte einem Jungen in Deiningen den Zeh ab. Trotzdem kann er wohl bald wieder Fußball spielen kann.

Ein achtjähriger Bub ist am Montagnachmittag mit einem Hubschrauber in die Kinderklinik in Augsburg geflogen worden. Wie die Polizei mitteilt, besuchte der achtjährige die Ganztagsbetreuung in Deiningen. Dort kippte ein Schultisch um und flog dem Jungen auf den Fuß. Dabei wurde ihm der große Zeh abgetrennt. Der Tisch soll ohne Fremdeinwirkung umgekippt sein.

Am Dienstagnachmittag teilte die Polizei auf Nachfrage der Rieser Nachrichten mit, dass es dem Buben mittlerweile wieder besser geht und der Zeh auch wieder angenäht ist. Deshalb könne er wohl auch bald wieder Fußball spielen. (juwue)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren