Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Verkehr: Die Hainsfarther Heimostraße könnte verschwinden

Verkehr
23.10.2018

Die Hainsfarther Heimostraße könnte verschwinden

Die westliche Zufahrt Hainsfarths, die Heimostraße, entspricht nicht den Ansprüchen einer modernen Staatsstraße. Die Gemeinde informiert die Behörden jetzt in einem Brief, dass sie in jedem Fall gegen eine Herabstufung zum Fahrrad- oder Gehweg ist.
Foto: Verena Mörzl

Im Gemeinderat Hainsfarth geht es um die Zukunft einer Zufahrtsstraße.

Es werden noch ein bis zwei Jahre vergehen, bis der Bau des Kreisverkehrs zwischen Oettingen und Megesheim an der Abzweigung der Bundesstraße zur Staatsstraße 2214 startet. Es wird auch noch dauern, bis das Staatliche Bauamt ernsthaft in Erwägung zieht, die Heimostraße und somit den Verkehr für Autos zu sperren. Aber so lange will der Zweite Bürgermeister, der aktuell die Geschäfte führt, nicht warten. Klaus Engelhardt berichtet in der jüngsten Gemeinderatssitzung davon, dass er dem Staatlichen Bauamt mitgeteilt habe, dass die Gemeinde keinesfalls die Verlegung der Staatsstraße 2216 gutheißen wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.