Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Verkehr: Doch genügend Fahrgäste?

Verkehr
23.09.2018

Doch genügend Fahrgäste?

Mit zusätzlichen Haltepunkten im Nördlinger Industriegebiet im Bereich der Langenwiesen und in Hainsfarth werden nach Ansicht der Kreis-Grünen die notwendigen Fahrgastzahlen für eine Reaktivierung der Bahnstrecke von Nördlingen nach Gunzenhausen erreicht. Von links: Wolfgang Goschenhofer, Markus Ganserer, Albrecht Röttger, Eva Lettenbauer und Ursula Kneißl-Eder.
Foto: Bernd Schied

Der Kreisverband der Grünen hat ein Gutachten zur Reaktivierung der Bahnstrecke Nördlingen – Gunzenhausen in Auftrag gegeben. Erste Reaktionen zum Ergebnis.

Ein vom Grünen-Kreisverband Donau-Ries auf eigene Kosten in Auftrag gegebenes Gutachten für eine Reaktivierung der Bahnstrecke NördlingenGunzenhausen geht davon aus, dass mit zwei zusätzlichen Haltepunkten im Nördlinger Industriegebiet im Bereich der Langenwiesen und in Hainsfahrt die erforderliche Zahl an Fahrgästen für eine Bestellung von Schienenverkehren auf diesem Abschnitt der Hesselbergbahn durch den Freistaat Bayern erreicht werden kann. Bei einer Veranstaltung im Jugend- und Familiengästehaus stellte der Bahnexperte der Grünen, Albrecht Röttger, die Expertise vor, die von Rainer Christmann, einem Bauingenieur aus dem württembergischen Markgröningen, angefertigt wurde. Laut Röttger würde eine „Ertüchtigung“ der Strecke mit allen technischen und baulichen Notwendigkeiten rund 2,7 Millionen Euro kosten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.