Newsticker
Vor Corona-Gipfel: Lockerungen auch bei Inzidenz bis 100 im Gespräch
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Vermeintliches Sex-Video: Rieser wird mehrmals erpresst

Kriminalität

16.01.2019

Vermeintliches Sex-Video: Rieser wird mehrmals erpresst

Symbolbild Polizei Verkehrunfall Feature Unfall Polizeieinsatz
Bild: Julian Leitenstorfer Photographie

Die Polizei warnt vor einem Betrüger, der per Mail Geld fordert. Die Drohmails seien haltlos und werden massenhaft versandt.

Die Polizeiinspektion Nördlingen meldet einen weiteren Fall von Erpressung. Nach deren Angaben soll ein unbekannter Täter per Mail verlangen, eine Summe zu überweisen.

Vermeintliches Sex-Video: Auf Forderungen nicht eingehen

Er droht damit, Videos zu veröffentlichen, die sexuelle Handlungen an den Opfern selbst zeigen sollen, wenn sie das Geld nicht überweisen. Der betroffene Rieser hat nach Polizeiangaben vergangene Woche gleich zwei solcher Mails empfangen, ist aber auf die Forderungen nicht eingegangen.

Polizei rät, keine Anhänge zu öffnen

Die Polizei rät, keine Anhänge der Nachricht zu öffnen und dem Absender nicht zu antworten. Es handle sich in allen Fällen um haltlose und massenhaft versandte Drohmails an beliebig ausgewählte Adressaten. RN

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren