Newsticker
Noch-Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) schlägt 2G für alle Lebensbereiche vor
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Verschwundenes Mädchen: Das könnte Shalomah bei den "Zwölf Stämmen" erwarten

Verschwundenes Mädchen
19.10.2021

Das könnte Shalomah bei den "Zwölf Stämmen" erwarten

Jahrelang hatten Mitglieder der Sekte "Zwölf Stämme" in Klosterzimmern gelebt.
Foto: Ronald Hummel (Archivbild)

Plus Die verschwundene Shalomah ist vermutlich bei ihren Eltern. Sie wiederum gehören der Sekte "Zwölf Stämme" an, deren Mitglieder jahrelang auch im Landkreis Donau-Ries lebten. Die Mutter wurde in Nördlingen bereits verurteilt.

Mehr als 100 Polizistinnen und Polizisten versammelten sich am frühen Morgen des 5. Septembers 2013 in Nördlingen auf dem Festplatz Kaiserwiese. Von dort ging es weiter, in einer Fahrzeugkolonne, ins nur wenige Kilometer entfernte Klosterzimmern. Dort lebte damals ein Teil der Sekte „Zwölf Stämme“, zu der auch die Eltern der jetzt verschwundenen Shalomah gehörten. Und es war vermutlich an diesem Morgen vor acht Jahren, als das Mädchen seinen Eltern entzogen wurde. Jetzt ist es wahrscheinlich wieder mit ihnen vereint. Doch ein Kenner der Sekte sagt: „Das wird für das Mädchen brutal schwer.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.