1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Vier Blaskapellen spielen auf

Konzert

27.06.2019

Vier Blaskapellen spielen auf

Copy%20of%20DSC_0247.tif
2 Bilder
Die vier Musikkapellen aus Oettingen, Lehmingen, Dornstadt und Megesheim spielten in der Dreifachturnhalle in Oettingen.

In Oettingen findet im Rahmen der Musiktage ein Blasmusikabend statt. Mit dabei sind die Kapellen aus Dornstadt, Oettingen, Lehmingen und Megesheim

„Schöne Stunden mit Musik“ haben sich die Dorfmusikanten Megesheim als Leitmotiv gegeben und „schöne Stunden mit Blasmusik in allen Variationen“ wurden beim Blasmusikabend im Rahmen der Oettinger Musiktage von der Stadtkapelle Oettingen, der Musikkapelle Dornstadt, der Blaskapelle Lehmingen und den Megesheimer Dorfmusikanten geboten.

„Viel Optimismus“ nutzte laut Andreas Fuchs, Vorsitzender der Oettinger Stadtkapelle, beim Blick auf die Wettersituation „auch nichts“. Das ursprünglich im Geviert des Heimatmuseumshofes Oettingen geplante Stelldichein der vier Musikkapellen musste wegen Dauerregens kurzfristig in die Dreifachturnhalle der Mittelschule verlegt werden. Der Publikumszuspruch litt darunter nur geringfügig, denn rund 200 Gäste ließen sich diese geballte Blasmusikkonzentration nicht entgehen.

Dabei beschränkten sich die Musiker in der Auswahl der Musikstücke nicht nur auf klassische Polka- und Marschklänge. Stücke zum Träumen wie die Titelmelodie von „Winnetou und Old Shatterhand“ aus der Feder des bekannten Komponisten Martin Böttcher oder das überaus melodische „Eventide-Fall“ nach einer Vorlage eines Kirchenliedes wurde von den Blaskapellen feinsinnig dargeboten. In zwei musikalische Blöcke wurde das Konzert unterteilt, beginnend mit der Stadtkapelle Oettingen unter Leitung von Thomas Jatzkowski und der Musikkapelle Dornstadt mit Dirigent Walter Schachner. Dieser Teil wurde mit dem gemeinsam intonierten „Bozner Bergsteiger-Marsch“ abgeschlossen.

Anschließend folgten die Musiker aus Megesheim mit Dirigent Reiner Schachner und die erfahrene Blaskapelle Lehmingen – in zwei Jahren steht das 100-jährige Jubiläum an – unter Stabführung von Hartmut Betz. Nach schwungvollem Repertoire der jeweiligen Kapellen erhielt das begeisterte Publikum in gemeinsamer Darbietung die Polka „Wir Musikanten“ von Kurt Gähle als Fazit eines unterhaltsamen Blasmusikabends geboten. Vor 44 Jahren wurden die Oettinger Musiktage als „Präsentationsplattform für die reichhaltige Musiklandschaft in der Residenzstadt“ gegründet. Sie werden im zweijährigen Turnus durchgeführt und zeigen, so Bürgermeisterin Petra Wagner im Grußwort, die Vielfalt der Musik und die Leidenschaft der Musiker auf. Sie dankte allen Aktiven, rund 120 gestalteten den Blasmusikabend, für ihren Einsatz zur Freude des Publikums und Stärkung des gesellschaftlichen und sozialen Miteinanders.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren