1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Vier Regionen für Europa

10.08.2018

Vier Regionen für Europa

Die Delegation aus dem französischen Département de la Mayenne siegte beim Fußballturnier der vier Regionen.
Bild: Jim Benninger

Bezirk Beim Jubiläum der Partnerschaft Schwaben – Mayenne gewinnen die Franzosen das Fußballturnier

Nördlingen Anlässlich des 30-Jahre-Partnerschaftsjubiläums mit dem Département de la Mayenne förderte der Bezirk Schwaben 30 Projekte, die das gute deutsch-französische Verhältnis in der Öffentlichkeit sichtbar machen. Mit dazu gehörte auch das 17. Internationale Jugend-Fußballturnier mit der Schwaben-Auswahl des Jahrgangs 2002 sowie den Gleichaltrigen aus Mayenne sowie Suceava (Rumänien) und Czernowitz (Ukraine).

Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert begrüßte dazu bei der offiziellen Eröffnung Spieler, Betreuer und politische Delegationen im Rieser Sportpark, und Bezirksrat Peter Schiele verlieh seiner Freude Ausdruck, dass wieder Nördlingen Austragungsort dieser sportlichen Tage der Völkerverständigung geworden war. Bei den anschließenden fairen Spielen unter der Leitung von Schiedsrichterobmann Tobias Heuberger, Philipp Ettenreich, Sebastian Deak, Sebastian Eder, Maximilian Riedel, Tobias Beyrle und Luka Beretic über jeweils 35 Minuten machten es die Franzosen trotz enormer Hitze im Gerd-Müller-Stadion ihrer Nationalmannschaft nach und siegten mit schnellem, direktem Spiel nach vorne vor Schwaben sowie den Teams aus Rumänien und der Ukraine. Unter den Trainern Björn Brendemühl (Altusried) und Fabian Schmidt aus Maihingen spielten auch Tim Seitz aus Marktoffingen, Maximilian Beck aus Dürrenzimmern und Felix Meierhöfer aus Langfurth (alle vom TSV Nördlingen). Sie gewannen zwar ihre Spiele gegen Czernowitz (2:1 und 3:0) und Suceava (2:0 und 1:0) verloren aber gegen Mayenne knapp mit 1:0, was sie am zweiten Spieltag (0:0) nicht mehr wettmachen konnten. Nach der Siegerehrung dann auch der Festakt zum Jubiläum in der Hermann-Keßler-Halle, an dessen festlich gedeckten Tafeln der Bezirkstagspräsident die Spieler sowie Delegationsteilnehmer und viele Ehrengäste aus den Partnergemeinden begrüßte und die enge und gut funktionierende Beziehungen mit dem französischen Departement sowie die langjährigen freundschaftlichen Begegnungen der 22 Partnergemeinden, zahlreichen Schulen und Institutionen hervorhob. Diese dürfe vor allem in den derzeit schwierigeren europäischen Zeiten nicht vernachlässigt werden.

Auch sein französischer Kollege Oliver Richefou ging auf die lange Geschichte der guten deutsch-französischen Beziehungen ein, die schon Adenauer und de Gaulle in den Sechzigerjahren begründet hatten. Er sei stolz auf dieses jüngste europäische Engagement, das mehr denn je in den momentanen Zeiten großer politischer Veränderungen Bedeutung habe. „Es lebe die Freundschaft mit Schwaben, es lebe Europa“, so der Departementspräsident.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Allen, die an dem Akt der Völkerverständigung mitgewirkt hatten, dankte auch Bürgermeister Markus Landenberger-Schneider und freute sich, dass auch Nördlingen einige Tage dazu beitragen konnte.

Eingebettet in das Jubiläum nun auch die internationale Jugendbegegnung „Vier Regionen für Europa“, vom 5. bis 10. August in Nördlingen. Seit 2002 ergänzt durch das U16-Jugendturnier und seit 2010 auch durch ein kulturelles Projekt. Bei diesem führten diesmal Jugendliche aus den Partnerregionen in Zusammenarbeit mit der mobilen Puppenbühne der Landsberger „Stelzer“ ihr Figurentheater „Cool - wir sind komische Vögel“ auf. Dabei lenkten sie überlebensgroße Spielfiguren in einem fantasievollen Theaterstück zwischen die Besucher durch die Halle.

Nach dem Austausch von Geschenken feierten schließlich vor allem noch die siegreichen jungen Franzosen um ihren großen Wanderpokal beim gemeinsamen Drei-Gänge-Menü zu den Chansons von Dany Tollemer und Andreas Rüsing (Klavier).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
RN_RN_FU_TSVNoe (29).jpg
Bildergalerie

Nördlingens Bayernliga-Fußballer im Derby siegreich

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden