Newsticker
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Impfung mit AstraZeneca erhalten
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Volkshochschulen müssen vorerst schließen

Bildung

01.12.2020

Volkshochschulen müssen vorerst schließen

Zum ersten Dezember müssen die Volkshochschulen ihr laufendes Semester beenden.
Foto: Mathias Wild

Das laufende Semester wird beendet. Manche Termine können verschoben werden

Die Verschärfungen der aktuellen Hygieneregeln im „Lockdown-light“ zwingen die Volkshochschulen, das laufende Semester zu beenden. Das trifft sowohl die Bildungseinrichtung in Nördlingen mit ihren Außenstellen, als auch die VHS Oettingen. Die neue Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Gültig ab dem heutigen 1. Dezember 2020) lässt keinen Unterricht in der Erwachsenenbildung mehr zu. Auch Bibliotheken sind, wie berichtet, von den Schließungen betroffen.

Wegen der neuen Infektionsschutzverordnung müssen die laufenden Kurse abgebrochen werden und geplante Kurse können nicht beginnen, heißt es aus den beiden Rieser Einrichtungen. Der Vortrag „Die Grafen von Oettingen“ mit Gerhard Beck in Oettingen wird auf den 24. Februar 2021 verschoben. Die Stadt Nördlingen teilt außerdem mit, dass die Kursgebühr für nun ausfallende Termine rückerstattet wird. Sie verweist auch auf die umfangreichen Online-Dienste der Stadtverwaltung, welche in Verbindung mit dem Bürgerserviceportal Bayern auf der Homepage www.noerdlingen.de zu finden sind. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren