1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Wallerstein: Treffpunkt für Jugendliche

01.08.2019

Wallerstein: Treffpunkt für Jugendliche

Rat will sich bei einer Fahrt informieren

Mit den Ergebnissen eines Jugendforums hat sich der Gemeinderat Wallerstein beschäftigt. Martina Drogosch, kommunale Jugendpflegerin beim Landkreis Donau-Ries, hat das Forum geleitet und die Wünsche und Anregungen der Jugendlichen zusammengetragen. Hintergrund war ein von der Marktgemeinde ins Auge gefasste Bau eines Jugendtreffs.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Laut Drogosch sehen die Wallersteiner Jugendlichen einen hohen Bedarf an einem Treffpunkt, insbesondere an den Wochenenden. Sollte es eines Tages eine entsprechende Einrichtung geben, sollte diese unbedingt über ein Wlan-Netz und eine Küchenzeile verfügen. Die jungen Menschen würden auch beim Unterhalt einer solchen Einrichtung selbst mitwirken und kleine Events oder Festivals organisieren, betonte die Jugendpflegerin. Freilich müsse im Vorfeld die Grenze der Beteiligung der Jugendlichen an einer solchen Einrichtung richtig eingeschätzt werden. Zusagen seien schnell gemacht, die Praxis sehe dann oft anders aus. Drogosch empfahl zwei Alternativen für die Trägerschaft eines Jugendtreffs: Entweder durch die Gemeinde selbst oder in Form eines Vereins, wobei letzteres aus ihrer Sicht die bessere Lösung wäre. Georg Mai regte an, eine Rundfahrt seitens des Gemeinderates zu unternehmen und sich an verschiedenen Orten vergleichbare Jugendeinrichtungen anzuschauen. Bürgermeister Joseph Mayer schlug dafür den September vor. Mit den gewonnen Eindrücken werde sich dann der Rat erneut mit dem Thema befassen. (bs)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren