Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Weihnachts-Testaktion in Heimen: DLRG und BRK im Landkreis Donau-Ries im Einsatz

Landkreis Donau-Ries

20.12.2020

Weihnachts-Testaktion in Heimen: DLRG und BRK im Landkreis Donau-Ries im Einsatz

Ein Streifen bedeutet, dass der Schnelltest negativ ist. Rettungsdienste unterstützen Altenheime rund um Weihnachten bei den Testungen.

An Heiligabend startet eine Weihnachts-Testaktion des bayerischen Gesundheitsministeriums für Angehörige Pflegebedürftiger. Im Kreis Donau-Ries arbeiten Heime und Hilfsorganisationen zusammen.

An Heiligabend startet eine Weihnachts-Testaktion des bayerischen Gesundheitsministeriums. Hilfsogranisationen sollen die kostenlosen Corona-Schnelltests für Angehörige von Pflegebedürftigen oder Menschen mit Behinderung über Weihnachten mit den Heimen koordinieren, um die Risikogruppe so gut wie möglich vor dem Virus zu schützen. Die Bewohner dürfen pro Tag von einer Person besucht werden, wenn diese einen negativen Coronatest vorweist. Das gibt das bayerische Staatsministerium in seinen aktuellen Bestimmungen vor. Außerdem müssen Besucher medizinische Schutzmasken tragen (FFP2). Die Koordination der Tests erfolge dezentral über die Einrichtungen.

Weihnachts-Testaktion: Kostenlose Schnelltest für Angehörige Pflegebedürftiger aus Heimen

Ein Schreiben über die Weihnachts-Testaktion an die Kreisverwaltungsbehörden aus dem Ministerium liegt unserer Redaktion vor. Darin steht auch, dass in den Testzentren, falls möglich, die Testungen ausgeweitet werden sollen. So ist es denkbar gewesen, dass in Möttingen neben den PCR-Tests auch Schnelltests angeboten werden. Das Landratsamt Donau-Ries teilt allerdings auf eine entsprechende Anfrage unserer Redaktion mit, dass eine Prüfung ergeben habe, dass keine Kapazitäten mehr für zusätzliche Schnelltests vorhanden seien.

In Nördlingen und Umgebung koordinieren die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft mit den Ortsverbänden Nördlingen und Mönchsdeggingen ( DLRG) die Schnelltests. Für den Raum Donauwörth organisiert laut Landratsamt der Kreisverband Nordschwaben des Bayerischen Roten Kreuzes in Zusammenarbeit mit den Seniorenheimen die Testungen. Weiter heißt es: Entsprechendes Testmaterial werde vom Freistaat kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Verteilung erfolge, sobald die Tests im Landratsamt eingetroffen seien.

Das Landratsamt teilt außerdem mit, dass hinsichtlich der Besuchsregelungen über die Feiertage in Pflege- und Seniorenheimen zahlreiche Anfragen bei Landrat Stefan Rößle eingegangen seien. Die Lösung seitens der Behörde auf die Anfragen wurde wie folgt beschrieben: „Falls die Einrichtungen im Einzelfall Unterstützung brauchen, haben im Bedarfsfall das BRK und die DLRG Unterstützung angeboten. Wir haben die Einrichtungen gebeten, sich direkt dorthin zu wenden.“

Wichtige Infos zum Ablauf der Weihnachts-Testaktion

Das gilt für den Besuch in Heimen rund um Weihnachten: Der Antigen-Schnelltest darf nicht älter als 48 Stunden und bei einem PCR-Test nicht älter als drei Tage sein. Vom 25. bis 27. Dezember erhalten die Testergebnisse je 24 weitere Stunden an Gültigkeit: Antigen-Schnelltests sind 72 Stunden und PCR-Tests vier Tage gültig. Besucher müssen in diesem Rahmen eine Bestätigung vorweisen, dass ihr Angehöriger in einer entsprechenden Einrichtung untergebracht ist. Ausreichend ist eine Bestätigung der Einrichtung, dass ein Besuch eines Pflegebedürftigen geplant ist. Den Einrichtungen wird hierfür ein Formblatt zur Verfügung gestellt, das genutzt werden kann. Ansprechpartner für die Tests sind die Pflegeeinrichtungen, nicht die Hilfsorganisationen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren