1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Winterliche Unfälle enden glimpflich

Schneeunfälle im Ries Teil I

14.12.2019

Winterliche Unfälle enden glimpflich

Die Polizei Nördlingen hatte am gestrigen Freitag viel Arbeit mit den zahlreichen winterlichen Unfällen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Zahlreiche Unfälle halten die Polizei in Atem

Zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es zwischen Nördlingen und Deiningen. Hier geriet eine 27-jährige mit ihrem Pkw auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern. Die Fahrer zweier nachfolgender Pkw konnten nicht mehr rechtzeitig halten und fuhren ineinander. Zwei der drei Beteiligten wurden leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Die Staatsstraße war halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung übernahm die Feuerwehr Nördlingen, die mit ca. 10 Mann vor Ort war.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Ebenfalls wegen schlechter Wetterverhältnisse und nicht angepasster Geschwindigkeit rutschte gestern Vormittag zwischen Nördlingen und Nähermemmingen eine Sattelzugmaschine in den Straßengraben. Der Auflieger stellte sich quer und versperrte die komplette Ortsverbindungsstraße. Ein ortsansässiges  Abschleppunternehmen musste die Sattelzugmaschine bergen. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 1500 Euro.

Bei schneebedeckter Fahrbahn überholte ein junger Pkw-Fahrer zwischen Nördlingen und Oettingen ein vor ihm fahrendes Fahrzeug. Beim Wiedereinscheren verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Leitplanke. An dem Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Der Mann bekommt nun wegen diesem unnötigen und gefährlichen Überholmanöver eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Hier bildete sich ein Rückstau, den eine 20-jährige zu spät bemerkte. Sie fuhr auf einen anderen Pkw auf. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 2000 Euro, verletzt wurde niemand.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auf der B 466, Höhe Pfäfflingen, rutschte ein 54-jähriger bei schneebedeckter Fahrbahn in ein Verkehrszeichen. Schadenshöhe ca. 500 Euro, verletzt wurde niemand.

In Oettingen rutschte ein Pkw, ebenfalls aufgrund Glätte, gegen ein Verkehrszeichen. Hier entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 1000 Euro, verletzt wurde ebenfalls niemand.  (pm)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren