Nördlingen

06.03.2013

Wohnmobil kippt um

60000 Euro Schaden verursachte ein LKW-Fahrer an einem Wohnmobil.
Bild: Dieter Mack

LKW nimmt Wohnmobil die Vorfahrt.

Am Mittwochvormittag gegen 11.30 Uhr fährt ein 49-jähriger Lkw-Fahrer auf der Kreisstraße DON 6 durch Holheim und möchte nach rechts auf die B 466 in Richtung Neresheim einbiegen. Beim Einbiegen übersah er mit seinem Sattelzug ein aus Richtung Nördlingen kommendes Wohnmobil, das von einem 66 Jahre alten Fahrzeugführer gesteuert wurde.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen


Der Wohnmobilfahrer versuchte noch nach links auszuweichen, wurde aber am hinteren rechten Eck vom Sattelzug touchiert. Dadurch geriet das Wohnmobil ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte seitlich um.
Der 66-jährige Wohnmobilfahrer sowie seine 68-jährige Beifahrerin sind glücklicherweise nur leichtverletzt worden.
Am Wohnmobil entstand Totalschaden in Höhe von 60.000 Euro. Beim Sattelzug wird der Sachschaden auf ca. 10.000 Euro beziffert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren