Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Bopfingen: Polizei bestätigt: Ehepaar in Bopfingen starb durch Schüsse

Bopfingen
06.01.2022

Polizei bestätigt: Ehepaar in Bopfingen starb durch Schüsse

In Bopfingen war ein Ehepaar tot aufgefunden worden.
Foto: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Nachdem in der Nacht auf Neujahr zwei tote Personen in einem Haus in Bopfingen gefunden worden sind, gibt die Polizei nun weitere Details bekannt.

Das tote Ehepaar, das in der Nacht von Silvester auf Neujahr in einem Wohnhaus in Bopfingen von der Polizei gefunden wurde, ist durch Schussverletzungen gestorben. Das hat die Polizei auf Nachfrage unserer Zeitung am Dienstag bestätigt.

Wie Polizeisprecher Bernd Märkle ausführt, hätten die weiteren Ermittlungen klar aufgezeigt, dass sich in dem Wohnhaus ein "Familiendrama" zugetragen hat. "Wir können mittlerweile ausschließen, dass an diesem Geschehen eine weitere Person beteiligt war."

Weiter erklärt der Polizeisprecher, dass an dem Tatabend offenbar nur eine Person die Waffe in der Hand gehalten hatte. Ob dies der 80-jährige Ehemann war oder die 71-jährige Ehefrau, ließ Märkle im Gespräch offen. Auch zu den näheren Hintergründen, die bei dieser Tat eine Rolle gespielt haben könnten, äußerte sich Märkle nicht.

Zwei tote Personen in Bopfingen gefunden

In der Silvesternacht um kurz nach 0 Uhr war das Polizeipräsidium Aalen darüber informiert worden, dass sich in einem Wohnhaus südlich des Bahnhofs Bopfingen eine schreckliche Tat zugetragen haben soll.

Die ersten vor Ort eintreffenden Polizeibeamten des Polizeipräsidiums Aalen entdeckten daraufhin tatsächlich im Wohnzimmer des Erdgeschosses eine tote 71-jährige Frau; im Obergeschoss des Gebäudes wurde der ebenfalls tote 80-jährige Ehemann aufgefunden. (rim)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.