Newsticker
US-Präsident Biden setzt Milliarden-Hilfspaket für Ukraine in Kraft
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Ellwangen/Bopfingen: 18-Jähriger sagt über getöteten Halbbruder: „Er hat Angst bekommen“

Ellwangen/Bopfingen
06.05.2022

18-Jähriger sagt über getöteten Halbbruder: „Er hat Angst bekommen“

Am fünften Prozesstag gegen einen 33-Jährigen sagt der Halbbruder des gestorbenen Buben aus.
Foto: Stefan Puchner, dpa

Plus Am fünften Prozesstag am Ellwanger Landgericht sagt der Halbbruder des zu Tode gequälten Buben aus Bopfingen aus. Seine Beobachtungen lassen kaum einen Zweifel.

Eigentlich wollten die Geschwister des toten Kleinkinds aus Bopfingen nicht aussagen. Doch an einem der Verhandlungstage richtete Oberstaatsanwalt Dirk Schulte dem Gericht aus, dass sich der Rechtsbeistand von einem der Kinder bei ihm gemeldet habe: Der 18-Jährige wolle aufgrund des bisherigen Prozessverlaufs nun doch aussagen. Auszüge aus dem fünften Prozesstag am Ellwanger Landgericht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.