Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Landkreis Donau-Ries: Debatte über Corona-Daten: Wie verzerrt ist der Inzidenzwert?

Landkreis Donau-Ries
06.01.2022

Debatte über Corona-Daten: Wie verzerrt ist der Inzidenzwert?

Dem Gesundheitsamt zufolge liegt der Meldeverzug von Corona-Daten mitunter auch an den Betroffenen.
Foto: Jens Büttner, dpa (Symbolbild)

Plus Nur genaue Daten erlauben eine genaue Einschätzung der Pandemie, sagen Politiker und fordern mehr Tests und digitales Arbeiten. Das Gesundheitsamt hat Zweifel.

Deutschlandweit werden derzeit kontroverse Debatten über Corona-Daten geführt. Ausgangspunkt ist der Wunsch der Politik nach einer vollständigen Abbildung des Infektionsgeschehens. Nur dann, so heißt es unter anderem vom Vorstandsvorsitzenden des Weltärztebunds, Frank Ulrich Montgomery, und Gesundheitsminister Karl Lauterbach, könne die Pandemie genau eingeschätzt und dementsprechend gehandelt werden. Umgekehrt könnte man sagen: Die Gefahr liegt im Verzug. Lauterbach wollte unter anderem die Behörden dazu auffordern, schnell die Kapazitäten für Tests und Kontaktnachverfolgungen wieder hochzufahren. Da stellt sich die Frage: Wie genau sind die Zahlen nach den Weihnachtsfeiertagen im Landkreis Donau-Ries abgebildet und was sagt das Gesundheitsamt zur Debatte?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.