Newsticker
Laut Moskau haben sich alle Kämpfer im Asow-Stahlwerk in Mariupol ergeben
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen: Besitzerin angegriffen: Warum ein Hund in Nördlingen eingeschläfert wurde

Nördlingen
20.01.2022

Besitzerin angegriffen: Warum ein Hund in Nördlingen eingeschläfert wurde

Ein Kangal ist ein Hütehund, der die Bewachung von Schafen übernehmen kann.
Foto: Christoph Schmidt, dpa (Symbolbild)

Plus Eine Frau muss sich in Nördlingen verstecken, weil ihr eigener Hund sie angefallen hat. Der muss schließlich eingeschläfert werden.

Eine Frau will in einem Nördlinger Ortsteil ihren Hund füttern. Doch der beißt sie zweimal, die Frau weiß sich nicht anders zu helfen und versteckt sich im Auto. Ihr Mann verschanzt sich in der Scheune und ruft den Sohn an, der informiert die Polizei. Diesen Vorfall am Mittwoch schildern die Beamten in ihrem Pressebericht. Niemand sei dem Hund mehr Herr geworden, und er sei schließlich betäubt und eingeschläfert worden. Das Veterinäramt erklärt die Hintergründe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.