Newsticker
Deutsche wollen laut Umfrage den Krieg in der Ukraine verdrängen
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen: Historiker erzählt von der engen Verbindung eines Riesers zum letzten Stauferkönig

Nördlingen
10.05.2022

Historiker erzählt von der engen Verbindung eines Riesers zum letzten Stauferkönig

Der stellvertretende Vorsitzende des Vereins Rieser Kulturtage, Pfarrer Wilhelm Imrich (links), und Buchautor Gerald Huber.
Foto: Friedrich Woerlen

Plus Bei einer Lesung im Geno-Saal in Nördlingen wird deutlich, welche Ursprünge die Mafia hat und welche Verbindungen ein Rieser einst ins Königshaus hatte.

Ein Rieser gehörte einst zu den engsten Vertrauten des letzten Staufers Konradin: Friedrich von Hürnheim. Über Konradin hat der Historiker und Germanist Gerald Huber eine Biografie geschrieben. Diese präsentierte er im Rahmen der Rieser Kulturtage im Nördlinger Geno-Saal.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.