Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Deutschland liefert der Ukraine weitere sieben Gepard-Panzer
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen: "Sinnlose Verwüstung" in Nördlingen: Weitere Fälle werden bekannt

Nördlingen
24.11.2022

"Sinnlose Verwüstung" in Nördlingen: Weitere Fälle werden bekannt

Die Polizei sucht nach Hinweisen aus der Bevölkerung, nachdem Jugendliche in Nördlingen randaliert haben.
Foto: Christoph Soeder, dpa (Symbolbild)

Die Polizei sucht nach Jugendlichen, die am Mittwoch in Nördlingen randaliert haben. Nun melden Betroffene weitere beschädigte Autos und eine zerbrochene Glasscheibe.

Jugendliche haben am Mittwochabend in der Nördlinger Innenstadt randaliert. Inzwischen sind weitere Sachbeschädigungen bekannt geworden. Nach Angaben der Polizei haben die Unbekannten "eine Spur der sinnlosen Verwüstung im Stadtgebiet hinterlassen". Mehrere Anzeigen gingen bei der Nördlinger Polizei bislang ein, wobei vier Fahrzeuge an unterschiedlichen Orten beschädigt wurden. Im Josef-Haas-Weg wurden gleich zwei Autos angegangen, weitere Tatorte waren An der Bergermauer und in der Maria-Penn-Straße. In der Eisengasse wurde die Glasscheibe einer Eingangstüre Angriffsziel der mutwilligen Beschädigungen.

Jugendliche beschädigen in Nördlingen fremdes Eigentum

Am Donnerstag wurde erstmals über die Vandalismus-Fälle berichtet. In der Straße Am Reißturm traten mutmaßlich Jugendliche gegen Werbeaufsteller und warfen diese um. In der Bürgermeister-Reiger-Straße wurden die Täter dabei beobachtet, wie sie grundlos gegen den Scheinwerfer eines geparkten Pkw Skoda traten. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Die Jugendlichen konnten nach Angaben der Polizei noch immer nicht gestellt werden, allerdings werden aufgrund der Personenbeschreibung zwei Personen im Alter von 16 Jahren verdächtigt. Die Polizei Nördlingen bittet um weitere Hinweise zu den Tätern und nimmt diese unter der Telefonnummer 09081/2956-0 entgegen. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.