Newsticker
Selenskyj fordert mehr Tempo bei Waffenlieferungen
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Kommentar: Gerd-Müller-Statue: Schlechtester Ort wäre vor Nördlingens Stadtbibliothek

Gerd-Müller-Statue: Schlechtester Ort wäre vor Nördlingens Stadtbibliothek

Kommentar Von Martina Bachmann
13.05.2022

Plus Rudolf Backof sammelt Unterschriften für ein Bürgerbegehren. RN-Redaktionsleiterin Martina Bachmann meint: Der Standort, den er vorschlägt, ist nicht geeignet.

Bei der Diskussion um den Standort für die Gerd-Müller-Statue in Nördlingen lassen sich zwei Dinge beobachten: Erstens muss der spätere Fußball-Weltstar zu Jugendzeiten äußerst beliebt gewesen sein - angesichts der Vielzahl von Freunden, die sich als solche outen und äußern. Und zweitens wird es wohl keinen Standort für sein Denkmal geben, mit dem tatsächlich alle Bürgerinnen und Bürger einverstanden sind. Der, für den Rudolf Backof derzeit Unterschriften sammelt, ist allerdings der mit Abstand ungeeignetste.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

15.05.2022

Meine Meinung ist, die Gerd Müller Statue, gehört an einen Ort wo die meisten Besucher der Stadt Nördlingen vorbei kommen.
Das wäre der Marktplatz zwischen Kriegerbrunnen und ehemalingen Hummelhaus, auf dem Vorplatz der St. Georgskirche.
Dort kommen viele Menschen vorbei und auch Sportunkundige, würden die Statue anschauen. Am Gerd Müller Stadion sind
halt meistens nur Sportinteressierte unterwegs. An der Bibliothek zwar ein schöner Ort aber doch ein bisschen versteckt und
am Berger Tor fahren halt nur Autos vorbei. Ich weiß nicht ob an diesen Ort viele Touristen besuchen.

Permalink
14.05.2022

Zum Thema "Standort des Gerd-Müller-Denkmals" möchte ich die lieben Nördlinger(innen) gern nochmals fragen, was eigentlich gegen die Errichtung der Statue im schönen Rieser Sportpark spricht. Dort, am Eingang des Gerd-Müller-Stadions, das diesen berühmten Namen bereits seit fast 15 Jahren trägt, könnten alle Fußballfans, junge und alte, aktive und passive, in würdigem, da passendem Rahmen ihrem einstigen Idol Müller huldigen, und der unwürdige Streit um des "Bombers der Nation" Memorial wäre obsolet. Den meisten Rieser(innen) düfte es außerdem völlig egal sein, wo die Müller-Statue künftig steht! Und ob in 10-20 Jahren der Name Gerd Müller noch "zieht" und seinetwegen Touristen nach Nördlingen kommen bzw. zu seinem Monument pilgern, darf stark bezweifelt werden ...

Permalink
14.05.2022

Augsburger Allgemeine online 13.05.2022, Nur eine Statue vollendet das fußballerische Lebenswerk !
Kommentar von Andrea Bogenreuther (Diese Frau hat Sachverstand)
....Zumindest ein längst Überfälliger wird vermutlich im Sommer endlich aufgestellt: Gerd Müller als Bronze in seiner Heimatstadt Nördlingen.
Zentrale Nördlinger Altstadlage, gleich beste Lage, hier erreiche ich meisten Gäste und mache vielen davon eine große Freude.
Die Gäste möchten Fotos machen.
Kommen Sie an unseren Infostand: Nächsten Mi 18.05.2022 oder am Stabensonntag Bisher über 1800 Unterschriften. Unser Bürgergehren kommt auch ins Fernsehen wenn wir es möchten. R. Backof

Permalink
14.05.2022

sorry Druckfehler bitte nachbessern !
"Der Kommentar verwundert zwar, aber stellt nicht ansatzweise eine Verunsicherung dar.
Denn letztlich überzeugen nur die besseren guten Gründe.
Unsachliche Argumente sind dann unnötig. Das gelingt in jeden: Bitte nachhören Nördlinger Bürgerversammlung am 09. Mai 2022 "

Permalink
14.05.2022

Rudolf Backof:
Der Kommentar verwundert zwar, aber stellt nicht ansatzweise eine Verunsicherung dar.
Denn letztlich überzeugen nur besseren gute Gründen.
Unsachliche Argumente sind dann unnötig. Das gelingt in jeden: Bitte nachhören Nördlinger Bürgerversammlung am 09. Mai 2022

Große Zustimmung zum Nördlinger Bürgerbegehren: Gerd Müller Denkmal (zentral) in Nördlinger
Altstadt, welches am 14. April 2022 gestartet !

Innerhalb von knapp vier Wochen haben schon fast 1800 Nördlingerinnen und Nördlinger die Liste unterschrieben ! Das gab es noch nie ! Beim Ankerbau / Egerviertel waren es immerhin 1269 Unterschriften.

Die notwendigen Unterschriftenzahl von 1417 sind mehr als erreicht, damit kommt es zum Bürgerentscheid. Es gibt einen Wahlsonntag zum Thema in Nördlingen. Alle Wahlberechtigen in Nördlingen können dann abstimmen: Wo das Gerd Müller Denkmal für die nächsten 50 Jahre und mehr aufgestellt wird. Außerhalb der Stadtmauer, wo die LKW vorbei fahren und der Parkplatz rege genützt wird und wo ein so unschönes Ambiente ist. Nicht zu vergessen: Vandalismus ist außerhalb der Stadtmauer nie auszuschließen. Im Zentrum im Hof der heutiger Bibliothek, wo Gerd Müller acht Jahre als Kind auch Fußball gekickt hat, ist dies eher unwahrscheinlich. Ich habe jetzt bewusst nicht Schulhof geschrieben, weil die Frau Bachmann hier offenkundig eine ... Keine Frage in der heutigen schwere Zeit gibt es wichtigeres, dies trifft auf vieles zu. Am besten weiter machen im Tagesgeschäft das lenkt ab.
Gerne nehme ich zu allen Punkten im Kommentar von Frau Bachmann Rieser Nachrichten ausführlich Stellung. Eine offene Diskussion, im TV / Radio, Interview alles kein Problem. Nur wann und wo möchte ich
frei mitreden dürfen.
Nicht jeder Zeitpunkt passt für alle, auch wenn es nicht jeder so sieht, Liebe Rieser Nachrichten !

Permalink