Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen/Oettingen: Doch kein 2G-Plus: Gastronomen im Ries sind erleichtert

Nördlingen/Oettingen
11.01.2022

Doch kein 2G-Plus: Gastronomen im Ries sind erleichtert

In Bayern gilt weiterhin die 2G-Regel für Kundinnen und Kunden in der Gastronomie.
Foto: Soeren Stache, dpa (Symbolbild)

Plus Rieser können auch in Zukunft ohne Test zum Essen gehen. Bis Dienstag war unklar, ob in Bayern nicht bald 2G-Plus gilt. Gastronomen begrüßen die Entscheidung.

Ein Besuch im Restaurant nach Feierabend: Ein dampfendes Essen und ein kühler Drink – das ist in vielen Bundeländern nicht mehr so einfach möglich. Denn am vergangenen Freitag hat Bundeskanzler Olaf Scholz mit den Länderchefs beschlossen, dass in der Gastronomie künftig 2G-Plus gelten soll. Das heißt, dass Geimpfte und Genesene nur mit einem tagesaktuellen Test Zugang haben. Wer geboostert ist, kann sich den Test sparen, das gilt laut Regierung sogar ab dem Tag der Boosterung. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder kündigte jedoch schon bald an, da nicht mitziehen zu wollen. So sollte es auch kommen: Das Kabinett beschloss am Dienstag, dass 2G bleibt. Was sagen die Gastronomen im Ries dazu?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.