Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Nördlingen
  3. Nördlingen: Straße bei Nähermemmingen rutscht weg: Böse Erinnerungen werden wach

Nördlingen
25.01.2022

Straße bei Nähermemmingen rutscht weg: Böse Erinnerungen werden wach

Die Straße zwischen Nähermemmingen und Utzmemmingen ist derzeit halbseitig gesperrt. Hintergrund ist eine "kriechende Rutschung".
Foto: Martina Bachmann

Plus Die Verbindungsstraße zwischen Nähermemmingen und Utzmemmingen ist derzeit halbseitig gesperrt. Untersuchungen weisen auf ein besonderes Rieser Problem hin.

An Tagen wie diesen, an denen es im Ries kalt und grau ist, könnte man sich direkt in die Zeiten zurückwünschen, als Flamingos und Papageien im Krater lebten. Die Überbleibsel von damals finden sich nicht nur in Museen, sondern ganz real im Untergrund. Und dort sorgen sie aktuell wieder für Probleme.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.01.2022

Das ist eine sehr gute Entscheidung, dass die Erneuerung der Ortsverbindungsstraße nach Jahren in Angriff genommen wird. Die Problematik ist schon länger bekannt. Die Straße wurde auch laufend auf Veränderungen des Belages kontrolliert. Allerdings muss man dazu bemerken, dass sie auch durch den Schwerlastverkehr, große LkW (z.B.Fa.Kritzbach, Utzmemmeingen, usw), in Mitleidenschaft gezogen wurde. Diese Fahrzeuge könnten die Verbindungsstraße Holheim-Utzmemmingen benutzen. Damit die neue Straße künftig nicht mehr durch diese Fahrzeuge belastet wird, sollte sie für den Schwerlastverkehr ab einer bestimmten Tonnage gesperrt werden.

Mit freundlichen Grüßen
Dietwald Rummel (Anwohner des Wochenendgebietes)

Permalink