1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Abklatschen für den Auswärtssieg

Fußball-Kreisliga Nord

27.08.2018

Abklatschen für den Auswärtssieg

Die Deininger Marco Reiner (links) und Daniel Moll freuen sich über den wichtigen Auswärtssieg in Alerheim.
Bild: Dieter Mack

Deiningen setzt sich in Alerheim durch und Möttingen bezwingt Maihingen. Marktoffingen muss sich in der Nachspielzeit geschlagen geben

SG Alerheim – SpVgg Deiningen 0:2 (0:0). - Das Derby hatte in der ersten Hälfte vor einer sehr guten Kulisse nur wenige Highlights. Ein Freistoß von Lars Rau ging über die Latte und auf der Gegenseite landete ein Abschluss nach einer schönen Kombination ebenfalls deutlich neben dem Tor. Das Spiel fand vor allem im Mittelfeld statt. ohne dass sich ein Team deutliche Vorteile erspielen konnte. Nach der Pause kam Deiningen besser ins Spiel und so gelang Michael Jais das 0:1 per Dropkick. Kurz drauf eine weitere Großchance, aber Simon Leonhard parierte den Schuss aus fünf Metern mit tollem Reflex. Erst in der Schlussviertelstunde kamen die Hausherren wieder etwas gefährlicher nach vorne, aber der Schuss von Dennis Wende ging knapp drüber. Direkt im Gegenzug fiel das 0:2 durch Tim Betzler. Nach einem Querpass des abseitsverdächtig stehenden Marco Reiner musste er nur noch einschieben. Kurz darauf rettete Heuberger wieder gegen Betzler in höchster Not. Gegen Ende versuchte die SGA nochmal alles, aber der Ball wollte nicht ins Gästetor.

Tore 0:1 Michael Jais (47.), 0:2 Tim Betzler (68.) – Zuschauer 125

SV Wörnitzstein-Berg – FSV Marktoffingen 1:0 (0:0). – Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende gegen Unterthürheim konnte der SVW wieder auf den wiedergenesenen Dominik Marks und Alexander Musaeus, der aus dem Urlaub zurückkehrte, zurückgreifen. Gegen die Gäste aus Marktoffingen sahen die Zuschauer ein Fußballspiel mit wenigen Torchancen. Die Gäste standen tief und die Spieler von Bernd Taglieber fanden keine Lücken. Es dauerte bis zur 90. Minute, als Matthias Dietrich im Strafraum gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Musaeus zum glücklichen, aber verdienten 1:0.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tor Alexander Musaeus (90.+1, Foulelfmeter) Zuschauer 60

TSV Möttingen - FC Maihingen 2:0 (0:0). - In einem guten und ausgeglichenen Spiel kam die Heimelf zu einem glücklichen Sieg. Dabei vergaben zunächst Hagel und Schäble sowie auf Gästeseite Haas und Aaron Stimpfle. Wunders Kopfball nach Ganzemüller-Flanke war die beste Gelegenheit der ersten Halbzeit. Und auch Christoph Husel verhinderte noch zweimal den Rückstand gegen Liebhard und Haas.

Auch nach dem Wechsel ging es munter hin und her. Andreas Haas fand wieder in Husel seinen Meister und Hagel schoss zu schwach. Auch Oßwald köpfte übers Gästetor, bevor Paul Bissinger nach schönem Wunder-Kopfball die Führung besorgte. Danach schoss Wittke nur ans Außennetz und die Vorentscheidung vergab Hagel nach Rathke-Querpass.

Dann waren noch einmal die Gäste am Zuge, doch Liebhard setzte seinen Freistoß knapp neben den Pfosten und Raphael Stimpfle schoss nur an die Lattenunterkante. In der Schlussphase scheiterte Rathke allein vor dem Gästekeeper, bevor Max Hagel nach weitem Wunder-Einwurf die Entscheidung herbeiführte. Zuletzt drängte nochmal Maihingen, doch Josef Stimpfle vergab zwei Kopfballmöglichkeiten.

Tore 1:0 Paul Bissinger (69.), 2:0 Max Hagel (87.) Zuschauer 200

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020180916_184037.tif
Volleyball

Frischer Wind in Marktoffingen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen