1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Abschied von zwei Leistungsträgern

Kegeln

11.03.2019

Abschied von zwei Leistungsträgern

Mit Geschenkkörben verabschiedet: Markus Büchner (links, 8 Jahre/123 Spiele für Losodica) und Gerd Häusler (12 Jahre/241 Spiele).
Bild: Günther Schwab

Markus Büchner und Gerd Häusler verlassen den KC Losodica Munningen. Zweite weiter in Abstiegsgefahr

Losodicas Landesligateam gewann das letzte Heimspiel der Saison gegen den SKC Penzberg. Die Leistungsträger Gerd Häusler und Markus Büchner verlassen den KC 72 Losodica nach langjähriger Vereinszugehörigkeit und wurden nach Spielende verabschiedet. Die zweite Mannschaft verpatzte ihr Heimspiel und befindet sich weiter in Abstiegsgefahr.

Landesliga Süd: Losodica Munningen – SKC Fortuna Penzberg 3329:3250 (6:2). – Einen souveränen Heimsieg landete die erste Mannschaft gegen Penzberg. Bereits nach der Starterpaarung standen die Zeichen auf Sieg, nachdem Markus Bucher und Markus Büchner ihre Duelle gewinnen konnten und bereits ein ordentliches Polster von 64 Holz erspielten. In der Mittelpaarung wurde den zahlreichen Zuschauern dann Kegelsport vom Feinsten geboten. Beide Duelle verliefen auf höchstem Niveau und alle vier Spieler kegelten Top-Ergebnisse. Letztendlich gingen die beiden Mannschaftspunkte an die Gästespieler, sodass es nach Mannschaftspunkten 2:2 stand. Im Finale zeigten die beiden Munninger Schlusskegler dann starke Leistungen und ließen ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance, sodass am Ende ein klarer Heimsieg stand.

Nach Spielschluss verabschiedete 1. Vorsitzender „Mägu“ Schneller die derzeit stärksten Spieler des Vereins, Gerd Häusler und Markus Büchner, und dankte den Beiden für ihr langjähriges Engagement beim KC 72 Losodica.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Markus Bucher - Coban 506:505 (2:2); Markus Büchner - Stremair 567:504 (3:1); „Schlangi“ Leberle - Pitters 570:596 (1:3); Manu Meyr - Kreher 562:571 (1,5:2,5); Gerd Häusler - Kral 580:552 (4:0); Tobi Gruber - Huppenberger 544:522 (2:2)

Kreisliga West: KC Losodica Munningen 2 – BSG Bausch 1 2095:2114 (2:4). – Eine bittere Heimniederlage kassierte die zweite Mannschaft gegen den Tabellenführer. Nun wird es ganz schwer, den drohenden Abstieg aus der Kreisliga West noch zu verhindern.

Zu Beginn setzte Hossi Wagner ein dickes Ausrufezeichen und gewann sein Duell mit sehr guten 548 Holz. Allerdings musste Kurt Drabandt trotz ebenfalls guter Leistung seinen Punkt und schmerzliche Holz seinem starken Gegner überlassen. Mit einem 1:1 und drei Holz Plus ging es in die Entscheidung. Bis zum Ende der dritten Bahn standen die Zeichen noch klar auf Sieg für die Munninger, doch bei den entscheidenden letzten 30 Schub verließ die Losodicaner das Glück. So stand man am Ende mit einem Rückstand von 19 Holz als enttäuschter Verlierer auf den Bahnen.

„Hossi“ Wagner - Scherer 548:499 (3:1); Kurt Drabandt - Pogoreutschnig 518:564 (1,5:2,5); Nick Seitz/Markus Bucher - Krakowka 512:545 (1:3); Joggi Schwab - Niesner 517:506 (2,5:1,5)

Kreisklasse A: SKC Donauwörth 1 – Losodica Munningen 3 1948:1916 (3:3). – Mit einer Punkteteilung kehrte die dritte Mannschaft halbwegs zufrieden aus Donauwörth zurück. Hätte Martin Melzer in diesem Wettkampf an seine bisherigen guten Leistungen dieser Saison anknüpfen können, wäre für Losodica sogar ein Sieg möglich gewesen.

Oberholzner - Anja Gebhard 494:496 (2:2); Meier - Kienberger Theresa /Ohr Simon 467:472 (2:2), Kapfer - Melzer Martin 524:460 (3:1), Hackert - Löfflad 463:488 (1:3)

Kreisklasse B2: ESV Nördlingen 3 – Losodica Munningen 4 1969:1968 (4:2) (gsc)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FSV_Marktoffingen(1).tif
Jugendfußball

Zehn Punkte Vorsprung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden