Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau

Frauenfußball

14.11.2018

Auf Rang zwei in die Winterpause

Maihingens Spielführerin Andrea Koukol erzielte in Gersthofen den ersten Treffer.

FC Maihingen gewinnt letztes Punktspiel des Jahres deutlich

Im letzten Punktspiel dieses Jahres und zugleich Auftaktspiel zur Rückrunde erzielten die Maihinger Fußballerinnen einen überzeugenden 5:1-Erfolg in Gersthofen. Sie waren durchweg das spielbestimmende Team und überwintern durch diesen Erfolg auf dem zweiten Tabellenplatz.

Schon in der vierten Spielminute fiel das 0:1. Lena Wiedemann setzte sich auf dem rechten Flügel durch, und die Unsicherheiten in der Abwehr nutzte Andrea Koukol, indem sie den Ball aus vier Metern über die Torlinie drückte. Mit dem ersten Eckball gelang dem Heimteam das 1:1, wobei Lena Wiedemann den Ball unglücklich ins eigene Gehäuse abfälschte (11.). Es war für lange Zeit die einzige Offensivaktion der Gastgeberinnen, da Natalie Faas, Nina Lämmer und Lena Stimpfle viele Angriffsbemühungen schon frühzeitig stoppten. Das 1:2 gelang in der 28. Minute: Einen Freistoß von Alina Lang verlängerte Lisa Koukol an der Torhüterin vorbei. Nach diesem Treffer hatte Gersthofen zwei gute Ausgleichsmöglichkeiten. Zum einen rettete FC-Keeperin Anne Lasser klasse, die zweite Chance vergaben sie überhastet. Auf der Gegenseite hätten Eva Enslin und Andrea Koukol den Pausenstand deutlicher machen können.

Mit einem Freistoß, wieder von Alina Lang scharf hereingezogen, und wenig später selbst frei vorm Tor verpasste Maihingen nach Seitenwechsel eine frühe Vorentscheidung. Das Heimteam hatte nur eine klaren Möglichkeit in der zweiten Halbzeit und hatte dabei mit einem Lattentreffer Pech. Ab der 60. Minute wurden die Angriffsaktionen der Rieserinnen intensiver. Das 3:1 gelang in der 73. Minute. Ausgangspunkt war ein langer Pass von Hannah Neher in die Schnittstelle der Abwehr, den Lisa Koukol aufnahm und zunächst an der Torhüterin hängen blieb, aber den Abpraller verwandelte. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Spielminuten beseitigte Hannah Neher die letzten Zweifel am FC-Erfolg. Ein 18-Meter-Schuss schlug knapp neben dem Pfosten ein, und nach einem Foul an Nina Lämmer kurz vor der Strafraumgrenze zirkelte sie den Freistoß an der Mauer vorbei zum 5:1-Endstand ins Netz. (ke)

FC Maihingen Anne Lasser, Sarah Klaus, Pauline Herrle, Alina Lang, Lena Wiedemann, Lena Stimpfle, Eva Enslin, Natalie Faas, Nina Lämmer, Andrea Koukol, Lisa Koukol, Rafaela Öttl, Sophie Kraut, Franziska Bayrle.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren