Newsticker

Söder warnt vor einer Lockerung der Corona-Regeln über Silvester
  1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Basketballer unterliegen im Lokalderby

27.02.2018

Basketballer unterliegen im Lokalderby

Wemding mit knappem Sieg gegen geschwächten TSV

Die zweite Herrenmannschaft des TSV 1861 Nördlingen unterlag am vergangenen Wochenende im Derby gegen den TSV Wemding knapp. Nicht förderlich war schon im Vorfeld, dass zwei der Stützen der Mannschaft, Christian Geyer und Alex Pollithy, krankheitsbedingt ausfielen. Dies war für die Nördlinger nicht ganz einfach zu kompensieren, gelang aber über weite Strecken dennoch ganz gut, zumal auf der Spielmacherposition Ben Stimpfle und Johannes Kling eine durchaus ordentliche Partie ablieferten.

Die vier schnellen persönlichen Fouls von Leistungsträger Dominik Pausch (22) hingegen taten extrem weh. In den ersten beiden Vierteln gelang es den Riesern nicht, eine durchaus mögliche Führung zu erspielen. Mit 41:34 ging es in die Halbzeitpause. Das dritte Viertel konnte die Mannschaft von Trainerin Marga Riedelsheimer durch einige schöne Aktionen und eine geschlossene Mannschaftsleistung mit 15:10 für sich entscheiden. Im letzten Spielabschnitt musste man sich dann aber letztlich den Wemdingern geschlagen geben – eigene Fehler verhinderten wieder einmal ein durchaus mögliches Erfolgserlebnis, und man verlor das Spiel mit (73:63). Mit kompletter Besetzung wäre ein Sieg sicherlich leicht möglich gewesen. (mr)

Es spielten für Nördlingen: Tim Altreuter (4), Simon Lachenmeyer (2), Johannes Steinmeyer (2), Ben Stimpfle (11), Andi Hungbauer (2), Sebbi Moll (1), Johannes Kling (18), Axel Lukasch, Oliver Hirsch (1), Dominik Pausch (22).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren